Zum Inhalt springen

Die Steinzeit, oder Wie die richtigen Steine für Ihren Garten

Lernen, wie wählen Sie die richtigen Steine für den eigenen Garten um eine schöne Landschaftsgestaltung.



Die Auswahl des Steines für den eigenen Garten erfolgt in der Regel in übereinstimmung mit den Vorlieben des Wirtes, Tipps von Freunden, Internet, Garten Zeitschriften oder nach der Behandlung zu einem Spezialisten. Letzteres kann Geld Kosten, aber manchmal auch nicht garantiert die Haltbarkeit oder Angemessenheit dieser Stein in einem bestimmten Garten. Egal, wie gesagt, dass sollte alles Profis Vertrauen, das Leben sagt: eine eigene Meinung, was Sie mit uns machen, ist immer nützlich. Deshalb fügen wir zu Ihrer «gefällt mir» ein wenig «ich weiß», und dann bin ich mir sicher, «alles wird gut».

Wählen Sie Steine für den Garten

  • Es lohnt sich zu wissen: Herkunft und Klassifizierung der Gesteine
  • Stein für Landschaftsarbeiten: wie zu wählen
  • Kraftprobe
  • Flache Steine
  • Runde Steine: Kies, Kiesel, valynchiki, Felsbrocken
  • Fragmente von Gesteinen: Brocken, gechipt
  • Steine: pilenyje, gehacktes, galtovannye, Schotter, Splitt

In seinem Ursprung alle Rassen teilen sich in drei Hauptgruppen:

  • magmatischen (primären);
  • die sedimentären (sekundären);
  • metamorphe (umgewandelte).

bildeten sich direkt aus dem Magma infolge der Abkühlung und dem erstarren. In Abhängigkeit von den Bedingungen des Erstarrens unterscheiden und tiefen izlivshiesia Gesteine:

  • tiefen – das Ergebnis der allmählichen Abkühlung des Magmas unter hohem Druck innerhalb der Erdkruste: Graniten, syeniten, Labradorit und Gabbro (Sie unterscheidet krypnokristallicheskaia Struktur, hohe Dichte und Festigkeit);
  • izlivshiesia – das Ergebnis der vulkanischen Eruptionen von Magma, die schnell abgekühlt auf der Oberfläche bei geringen Temperaturen und Druck: Purpur, Basalte, vulkanischen Tuffstein, Aschen und Bimsstein (für Sie charakteristisch oder versteckte melkokristallicheskaia Struktur, Porosität).

als sekundäre, denn Sie bildeten sich infolge der Zerstörung izverjennyh Felsen oder aus Abfallprodukten von Pflanzen und tierischen Organismen: zusammengebundenen Sedimente (Sandsteine, Brekzien, Konglomerate) und lose (Sand, Lehm, Kies und Schotter). Zusammengebundenen Ablagerungen bildeten sich aus lockeren. Zum Beispiel, Sandstein — aus Quarzsand mit Kalk und Zement, Breccia — aus scementirovannogo Schotter und Konglomerat aus Kieselsteinen.

Noch bekannt — Kalksteine und die Kreide. Sie entstehen infolge der Lebenstätigkeit von tierischen Organismen und Pflanzen.

entstanden durch Umwandlung izverjennyh und sedimentären Gesteinsschichten in eine neue Art von Stein unter dem Einfluss von hoher Temperatur, Druck und Chemische Prozesse. Unter den metamorphen Gesteinen unterscheiden massiven (Granulierte), zu denen sich der Marmor und Quarzit, sowie slancevatye — Gneis und Schiefer

Die wichtigste Eigenschaft des Steins für Landschaftsbau — seine Haltbarkeit, Beständigkeit gegenüber atmosphärischen Einwirkungen (kaltes Wasser, Temperaturschwankungen). Es sei daran erinnert, dass die Wurzeln der Pflanzen können den Stein zerstören.

Also, diese Haltbarkeit und Festigkeit aufgrund der Art und Weise der Bindung der Teilchen des Steines miteinander, die Fähigkeit, sich aufzulösen (gidratirovatsia) in unseren Natur-und Witterungsbedingungen. Wenn in der Rasse vorhanden Carbonat-Mineral, Z. B. Dolomit (CaMg[POPs]2), Kalk-Zement oder einfach nur Kalkstein (SaSOz), dann wegen der Fähigkeit des Kalkes auflösen in kaltem Wasser Stein mit der Zeit auseinander fallen.

Das sehen wir auf unseren Straßen, in denen beim Bau verwendet kalkhaltigen Schotter, – die Straße verwandelt sich langsam in Kalkmilch. Das gleiche erkennt man an alternden Marmor-Statuen in den Parks. Es ist kein Geheimnis, dass ein Teil der Steine kam zu uns aus dem Süden, und dort ein ganz anderes Klima, und weil der Felsen, Schlösser und Skulpturen, bestehend aus Kalkstein, Marmor, Gips, Dolomit Jahrtausends erleben.

Express-Analyse des Bestandes ist sehr einfach: nehmen Sie einen Stein, naskrebaem Spitze eines Kugelschreibers Messer kleine Anhöhe Kamienna Staub und Tropfen Essigsäure oder Essig. Wenn Carbonat ist, dann wird die Reaktion mit der Freisetzung von Kohlendioxid, wenn nicht – Zischen und Blasen wird.

Etwas schwieriger zu bestimmen, die Anwesenheit von Tonmineralien, die bei Kontakt mit Wasser Quellen und Rasse auseinander. In der Regel Ton sind Schiefer und Kalkstein – als würde staubhaltige, uneben, bilden die Trübungen im Wasser. Zur überprüfung muss man die Probe in Wasser und dann reiben Sie es, und wenn er Malt, Hand, Bürste oder Wasser, ist es wahrscheinlich, der Stein ist nicht beständig.

Das Letzte Kriterium ist die mechanische Festigkeit. Dies ist besonders wichtig für Feldsteinen, dessen Integrität kann trügerisch sein. Steinplatten können geprüft werden, indem in die Stirnseite entlang der Schichten: der Stein darf nicht zerfallen in dünnere Schichten. Gerade solche Steine sehr schnell gelöst von den Wurzeln der Pflanzen gefriert Wasser lebenden Organismen.


 

Den großen Stein Märkte schlagen die fülle und Vielfalt der verschiedenen Halden der flachen natürlichen und gesägte Steine, nicht bewusst, dass bereits der Behandlung unterzogen wurde, und dass es so zalegalo in der Natur. Auf dass mehr Aufmerksamkeit auf Farbe oder Natur-Stein? Welche Stärke ist notwendig für Gehwege, Stützmauern oder für die Verkleidung der Oberflächen?

Das große Angebot auf den Märkten, auf jeden Fall gerechtfertigt Nachfrage, ist ein Sandstein-Würfel, oder Kalkstein, oder wie Sie genannt wird, «Rostov-don». Die Einzigartigkeit dieser Rasse ist, dass Sie lagert horizontalen Schichten, die bei der Entwicklung von Platten unterschiedlicher Dicke, geeignet für eine Vielzahl von Zwecken.

Diskreter Farbpalette von Grau über Grau-grün zu gelblich-sandigen Sandstein verwendet werden können organisch in die Gestaltung des Gartens, und Ausbauarbeiten. Eine ausreichend hohe Festigkeit, Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse, relativ niedriger Preis – alles und es gibt Sandstein in den Führer nach der Nachfrage.

Die Nachteile dieses Steins kann wohl zurückgeführt werden flächendeckende übermäßige Nutzung, den Verlust der Dekorativität Pflaster bei großen Flächen. Wie ein wahrhaft natürliches Material, es erfordert auch feinfühligen Umgang und Compliance-Stil.

In die Irre verabreicht Stacks Sandstein rötlich rotbraun Farbe, die absolut marktgerechten Produkt, bis auf die Tatsache, dass die Kunden anlocken Farbe, die resultierende rösten desselben dem normalen Sandstein.

In den Prozess der Röstung verändern sich einige physikalische und Chemische Eigenschaften des Gesteins, aber die Hauptsache – manchmal verringert sich die mechanische Festigkeit infolge perekalivaniia in den Ofen, was sehr schwer aufzuspüren.

Was die Dicke Sandstein, etwas 10-20 mm ist ausreichend für die Verkleidung und Ausbauarbeiten, 30-40 – für Pflaster-und Wegebau, 50-70 – für Stufen, Stützmauern und anderen «brutalen» Design.

Auf flachen Steinen gehören noch Schiefer, zum Beispiel, sind extrem robust ujnoyralskie «zlatoglazki»: grünlich, Golden, bräunlich mit hellen Pailletten sludistyh Mineralien, sowie aspidnye Dachdecker Schiefer Kaukasus, shyngity Karelien, plitchatye Kalksteine und Dolomiten. Ihr Einsatzgebiet sollte soobrazna physikalische und Chemische Festigkeit. Vor dem Kauf einer ranke auf eine große Anzahl von Steinen, bitten Sie die Probe (heute üblich) und Experimentieren Sie zu Hause mit ihm.


 

Mit Runden Steinen alles einfacher. Sie überprüft auf Festigkeit und Haltbarkeit Fluss, See, brandung Meer, Gletscher – schlagen, prügeln, geleckt, aufgelöst.

Sie alle haben absolut universell baulichen und dekorativen Eigenschaften. In der Antike Gletscher-Findlinge verwendet für die Herstellung der Mühlsteine, legten unter die Ecken der Häuser, Sie Bauten die Mauern und Türme, wie auf Solowki (Lesen Sie den Artikel Solovki. Schule für landscape-Extremismus).


 

Sie sind auf dem heutigen Markt die ganze Geographie unserer Heimat. Fast überall Stände mit exotischen cavernosus und nozdrevatye, mit Moose und Kräuter, die Kalksteine von der Küste des Asowschen und des Schwarzen Meeres.

Sie sollten nicht gelten für die Gestaltung der Blumenbeete mit kislotolubami, wie Rhododendren, vereski, Hortensien usw. diese Steine ausreichend löslich und werden zashelachivat den Boden. Sie lieben die Nachbarschaft steinobst Rasse, baumartige Pfingstrosen, morozniki und andere Pflanzen, die neutralen und alkalischen Milieu.

Für gutes Geld, mit dem bekannten Namen und podelochnym Status, verkaufen Ural Jaspis.

Manchmal Proben nicht stabil genug und zerfallen in kleine Fragmente auf lehmhaltigen Mineralien. Das gleiche gilt für glybam zelenocvetnyh Kühlschlangen, serpentinov, hloritizirovannyh Schiefer, die in den Augen zusammenzubrechen.

Temnocvetnye Gesteine magmatischen Ursprungs, die unter dem Namen Basalt, gabro, Diabas, diarit, und Ihre gefleckten und gestreiften Artgenossen – porfirity, Gneis und andere, in der Regel sehr langlebig.


 

Sägen – Herstellung von Fliesen und Ziegeln aus Naturstein, dass es sinnvoller beim Bau von Häusern und Innenräumen. Zu dem Landschaftsdesign privaten Garten dieses Produkt hat einen sehr Ferne Beziehung.

Crushed Stone Design verleiht allen Anzeichen höchster dem Hochmut entstanden, nähert sich einem alten städtischen Stil. Vorbild geschliffenen (geschliffenen) Stein ist eine alte Pflastersteine Plätze.

Galtovanie – Vermittlung spitzem Steinschlag Runden Formen. Als ob das vorrücken der Zeit und die natürlichen Prozesse, Stein verwandeln Menschen in Geröll und große Kieselsteine. Galtovannyi Sandstein sieht sehr schön aus, wird aber von diesem wesentlich teurer.

Bestellung der Maschine Schotter, ist es notwendig zu klären, was genau bringen wird. Wir verwenden für den Bau im Garten kalkhaltigen Schotter, da er nach ein paar Jahren auflöst und zerstört.

Deshalb ist es notwendig, zu verlangen, Granit Schotter oder peremolotyj Kies nekarbonatnyh (kieselsäurehaltige) Gesteinen.

Verwendung in der Gartengestaltung kleinen Stein Fraktionen (Filmvorführungen, Gruss, Splitt) können Sie vergleichen mit make-up Schönheiten. Unbedingt gelten als unterbasis Geotextil, Steine sonst sehr schnell in die Erde gehen.

Die Steine auf den Märkten verkaufen pro Kilogramm (Geröll und Felsbrocken), Kubikmeter (mit Gruben), pro Quadratmeter, in den stapeln auf Paletten (flach). Hier gibt es viele Möglichkeiten, einen Kunden in die Irre, zählen von Kuba in die Tonne, legte Ebenen Quadratmetern, Würdigung Auge auf das Gewicht von großen Felsbrocken und dergleichen Seien Sie wachsam und stellen Sie dem Verkäufer die richtigen Fragen: denn jetzt ist nicht die Steinzeit!

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema, Fragen Sie den Experten und Lesern unseres Projektes hier.

P. S. Und denken Sie daran, nur indem Sie Ihre Konsum – wir zusammen die Welt verändern! © econet

Статья предоставлена сайтом econet.ru

Share Button

Interessanter:



Published inFamilienPost