Zum Inhalt springen

Kalligraphie, lettering und typographie: Buchstaben-Kunst


Solche spezifischen Richtung in der modernen Kunst, Design und Werbung, wie Kalligraphie, lettering und Typografie, ständig präsent in den weltweiten Trends und Stahl wirklich massenhaft.



Artikel zum Thema:

Um endlich zu verstehen mit den Begriffen «Kalligraphie», «lettering» und «Typografie», ist ausreichend, um den Ursprüngen der Bildung der einzelnen Design-Richtung.

Lettering (lettering) mit der englischen Sprache wörtlich übersetzt «Buchstaben schreiben», das bringt ihn mit der alten Kunst der Kalligraphie. Jedoch näher an der Wert kann als die folgende Beschreibung des Stils. Lettering ist ein Verfahren zum zeichnen von Buchstaben und Zeichen-Kombinationen, die zusammen ein Stil und Komposition. Im Ergebnis erhält der Konstrukteur ein einzigartiges grafisches Muster mit einer Inschrift, die persönliche Handschrift.

Eine Besonderheit der Kunst lettering ist die Möglichkeit des unendlichen Anpassungen und Nacharbeiten in der Zeichnung, was Sie nicht leisten können, kein Kalligraph. Dabei letteringe Buchstaben, Symbole und Phrasen können verwendet werden einmalig für ein bestimmtes Projekt. Rendering das gesamte Alphabet ist dabei nicht erforderlich. Meistens ist es bezieht sich auf den Logos, Leuchtreklamen, den Postkarten und Plakaten, wo Fragen zu porträtieren einen oder mehrere bestimmte Aufschriften.

Der Designer kann die Show Phantasie beim schreiben von Buchstaben, nicht mit der fertigen Schrift wie in der Typografie, und nicht versuchen, alles komplett mit einem mal, wie in der Kalligraphie. Zusammen mit dem Künstler letteringa muss wissen und in der Lage, die Schriften richtig kombinieren. Denn die Basis jeder Schriftzug liegen oder kalligraphische Skizze, oder eine der vorhandenen Schriften. Genau das vereint lettering mit Typografie und Kalligraphie. Bei diesem gewählten Stil, das Vorhaben und die verwendeten Werkzeuge bleiben im Ermessen des Autors.

Im Gegensatz zu letteringa und Typografie, Kalligraphie gibt es in Europa seit dem 16. Jahrhundert und wörtlich übersetzt «schönes schreiben», nach Maß basiert auf den etablierten Kanons. Die Komplexität dieser Kunst des Schreibens von Buchstaben und Ziffern besteht darin, dass der Künstler durch Versuch und Irrtum und durch lange übung zu erreichen, muss die einwandfreie schreiben von Buchstaben, indem er ein Wort oder einen Satz komplett in einem Rutsch. Diese mühsame Arbeit erfordert viel Erfahrung, Ausdauer und akribische Wunsch, näher an chistopisaniu. Der aus der Feder des Kalligraphen Schriftzug, hat einen einzigartigen Schliff, Vereinigte speziellen Rhythmus und Charakter.

Durch die geschärften Bewegungen des Meisters, gewählte Instrument, die änderung der Geschwindigkeit der Führung und Neigung des Stiftes, der Druckstärke und der Methode des Auflegens von Abstrichen erweist sich fein und harmonisch ein Musterschreiben. Selbst Kalligraphie ist kein Stil. Dies ist die Technologie des Schreibens von Buchstaben, die völlig unabhängig vom Autor, der verwendeten Materialien und der historischen Traditionen. Dabei vereint diese Stile und Schriften wie GOTISCH, Rotunda, antikva, kancheliareska und andere.Es gibt auch japanische, chinesische, Arabische, Niederländische, amerikanische und andere Schulen der Kalligraphie, abweichende Identität des Aufzeichnens, Form der Symbole und deren Ausführung.

Typografie ist eine beliebte gestalterische Kunst, die im Bereich der Typografie-Design. Neben Drucksachen es wird aktiv auf Seiten wie für Dekoration und Promotion. Typografie wird immer öfter in der Werbung als primäre Element, um Text zu arbeiten. Daher ist es bevorzugt, wenn die Schaffung der Marke, der Corporate Identity des Unternehmens oder die individuelle Präsentation.

Die Gestaltung der einzelnen Inschriften erfolgt nach festgelegten Regeln. Der Designer wählt und kombiniert vorgefertigte Schriften, die Variation der Indikatoren des Umbruchs, als das Intervall, Kegel und Headset. Zeitgenössische Künstler neigen dazu, zu erweitern das Konzept der Typografie und gehören die Arbeit auf die Gestaltung des Textes kalligraphische Elemente, sowie lettering. Erweist sich die ursprüngliche semantische Komposition von Buchstaben, Zeichen und ganze Sätze, die ein bestimmtes Versprechen für Kunden, Käufer und Leser.

Kalligraphie, lettering und typographie: Buchstaben-Kunst

Source

Share Button

Interessanter:



Published inHandarbeitenPost