Zum Inhalt springen

Kuhmilch für Babys: nutzen und Schaden, mit welchem Alter geben, die Meinungen der ärzte

Die Milch wird traditionell als ein Produkt gesund, Reich an nützlichen Elemente. Eltern, auf Anraten der Großeltern, die oft versuchen, dieses Produkt geben den Kindern so früh wie möglich, manchmal sogar vollständig ersetzen Sie stillen. Aber bei der ärzte radikal andere Meinung bezüglich dessen, ob Kuhmilch für Babys.

Die wichtigsten Eigenschaften der Kuhmilch

Die beste Ernährung für das Neugeborene Kind ist die Muttermilch, daher ist es nicht verwunderlich, dass ärzte auf der ganzen Welt empfehlen füttern Babys stillen, denn so befriedigt werden psychologische und physiologische Bedürfnisse des Kindes. Aber es gibt Situationen, wenn die traditionelle Fütterung nicht beteiligt werden kann. In solchen Fällen erscheint eine Frage bezüglich einer adäquaten Alternative – Wahl hochwertiger, nützlicher und sicherer für grudnichka Ersatz für Muttermilch.



Mit der Verwendung von Kuhmilch für Babys müssen Sie sehr vorsichtig sein. Zu den nützlichen Eigenschaften eines solchen Getränkes gehören eine erhöhte Menge an Mineralien, Vitaminen und Kohlenhydraten in der Zusammensetzung. Zusammen mit der Tatsache eine große Anzeige in der Lage, Kohlenhydrate haben kleine Kinder zu provozieren Probleme mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakt.

Als die Kuhmilch kann gefährlich sein

Aussortieren, ob Kuhmilch grydnichky, Sie müssen wissen, dass der Protein-Getränk namens Kasein gehört zu den stärksten Allergenen. Infolge der unvollständigen Resorption des Produkts kann kommen in die Blutbahn und reagieren dort als Antigen, was eine starke Reaktion seitens des Immunsystems. Im Endeffekt Shake manchmal führt nicht nur zur Entstehung der Unverträglichkeit gegenüber Milchprodukten, sondern auch kann ein Grund der Entwicklung der Zuckerkrankheit I des Typs.

Warum ist Kuhmilch nicht geeignet

Wenn ein Getränk für Erwachsene ist nützlich genug, das Kuhmilch für Babys, oft verbunden mit einem gewissen Risiko. Dies beruht auf den Besonderheiten der Arbeit des Systems der Verdauung der Kinder und Ihre mangelnde Reife. Die Gründe für den negativen Einfluss der angegebenen Flüssigkeit auf den Körper des Babys verbunden sind, mit mehreren Faktoren, mit denen Sie unbedingt vertraut sein, bevor Sie Kuhmilch geben grydnichky:

  • In der Milch der Kuh gibt es viele Salze (chloride, Phosphate), Mineralien (Natrium, Magnesium, Calcium, Kalium). Bei einem Neugeborenen Kind das System des Harnabflusses noch nicht vollständig gereift ist, weshalb nicht bereit für die Ausscheidung von übermäßigen Mengen an Salzen. In der letzten Folge sind in der Lage, abgelagert im Körper des kleinen Mannes.
  • In Kuhmilch sehr wenig Eisen. Darüber hinaus ist es schlecht verdaulich, wodurch das Risiko der Entwicklung von Anämie bei grudnichka. Niedriger Wert Eisen wirkt sich negativ auf die Entwicklung des kleinen Kindes, sein Wachstum, die funktionale Kraft des Immunsystems.
  • Auf Grund der großen Menge an Protein Kasein in der Milch der Kuh behindert seine Verdauung kindlichen Organismus. Übermäßige Größe des angegebenen proteins könnte eine große Belastung für die Nieren.
  • Im Getränk wenig Kupfer, Zink, Vitamin E und Ascorbinsäure, und solche Elemente, die wichtig für die normale Entwicklung des Babys. Auch in der Milch vorhanden sehr wenig Aminosäuren Cystin und Taurin, die für die Entwicklung des Gehirns.
  • Was ist besser zu verwenden: Mischung oder Milch

    Wenn die Fütterung des Neugeborenen Muttermilch nicht möglich ist, empfehlen ärzte, eine Wahl zugunsten der adaptierten Milch-Mischungen zusammenzustellen, die Sie unbedingt mit Hilfe eines Arztes, in Anbetracht der individuellen Besonderheiten der Kinder.

    Kaum jemand weiß, dass sogar selbst die vorbereitete Mischung für Babys auf der Basis von Kuhmilch wird nützlicher sein, als die Fütterung des Kindes nur Reine Kuhmilch. Die Vorteile von fertigen Mischungen sind die folgenden:

  • Produktzusammensetzung konstant und im Voraus bekannt.
  • Hersteller enthält die Mischung nur nützliche und Kind die notwendigen Vitamine und Spurenelemente.
  • Das Eiweiß Kasein ist sorgfältig verarbeitet, bis der Zustand der Reduzierung der Allergenen Eigenschaften.
  • Bequem zu bedienen Mischung, außerdem kann man Sie im Voraus kaufen und lagern zu Hause für eine lange Zeit.
  • Mit Kuhmilch für Babys liegen die Dinge komplizierter, da unbekannt ist, wie Futter genährt wurde das Tier sorgfältig, ob gewaschen wurde TARA, in welchen Bedingungen wurde das Produkt. Auf den größeren Höfen Häufig Antibiotika und andere Medikamente zur Behandlung und Prävention. Die genannten Substanzen in die Milch und, leider, auch infolge der Wärmebehandlung nicht zerstört werden.

    Hausgemachte Milch, sicherlich mehr als hilfreich für Kinder, weil der Gesundheitszustand des Tieres und seine Ernährung können Sie selbst verfolgen. Das Produkt muss pasterizovan. Zu diesem Zweck wird die Wärme bis zu 90 Grad. Medizinische Experten erlauben die Eltern Kochen, hausgemachte Quark für ein Kind, Kefir und andere Produkte durch gekaufte starterkulturen in der Apotheke. So können Sie variierte die tägliche Ernährung des Kindes.

    Ab welchem Alter zulässig einzuführen Kuhmilch in der Kinder-Ernährung

    Kuhmilch für Kleinkinder mit welchem Alter am besten beginnen Sie in der Ernährung – die Frage ist also viele Eltern. Experten haben eine Menge Forschung, um zu bestimmen, das beste Alter für eine solche Veränderung in der Ernährung. In der Mehrheit ärzte sind sich einig, dass das entwickeln dieses Getränk geben dem Kind im Alter von weniger als einem Jahr sollte nicht im Zusammenhang mit der Unverträglichkeit von Eiweiß von Kuhmilch bei grudnichka. Wenn die Mutter doch will variierte die Ernährung des Babys durch die Milch der Kuh, das Mindestalter der Kinder sollte gleich 9 Monate.

    Es wird dringend davon abgeraten eingeben Milch für Kinder bis 3 Jahren, wenn Sie sind in Gefahr, aufgrund von mehreren Faktoren:

    • Unverträglichkeit von Kuhmilch bei grudnichka:
    • die Neigung zu Allergien;
    • anhaltende Störungen des Verdauungssystems, manifestiert sich in Form von Durchfall und Verstopfung;
    • Probleme mit dem Metabolismus;
    • Nierenerkrankungen.

    Viele werden sagen, dass früher seit Jahrhunderten und sogar seit Jahrtausenden Kinder verdünnter Milch gefüttert werden die Kühe von einem frühen Alter, wenn die Muttermilch nicht. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Verschlechterung der Gesundheit der Kinder mit den Jahren fortschreitet, insbesondere die Fälle des Vorhandenseins einer Allergie auf Kuhmilch bei Säuglingen. So ist das Risiko Wert?

    Regel-Einführung im Menü

    Beikost Baby Milch besser beginnen mit Ziegen. Es ist mehr nützlich für Babys und leichter verdaulich Darm. Allergische Reaktionen seitens des Körpers sind möglich, aber manifestieren sich äußerst selten. Das einzige, was verhindern kann füttern, ist der unangenehme Geruch, fähig Kind nicht gefallen.

    Dann können Sie beginnen, geben Kuhmilch für Babys. Im Alter näher zu 2 Jahren notwendig, die Aufmerksamkeit auf ein Produkt mit geringer Fettgehalt in der Zusammensetzung (1-2%), auch geben Sie Ihrem Kind eine komplett fettfreie Getränk.

    Nützlich aufzusuchen Wechsel von Ziegen-und Kuhmilch, da die Nährstoffe in den Getränken enthalten in unterschiedlichen Anteilen. Insbesondere in Kuhmilch viel mehr Phosphor im Vergleich mit Ziegenkäse.

    Wie füttern Sie das Baby Milch

    Die Eltern sollen über die positiven und negativen Auswirkungen von Kuhmilch für Kleinkinder, ab welchem Alter kann man einem Kind, und so führen Sie die Beikost. Immer notwendig ist, beginnen mit kleinen Mengen, das betrifft alle neuen Lebensmitteln in der Ernährung von Kindern. Es wird empfohlen, zu züchten halben Teelöffel in einem Verhältnis von 1:2.

    Es ist wichtig, den Status des Kindes, um rechtzeitig zu merken jede mögliche pathologische Reaktion aus dem Körper. Wenn sich bemerkbar irgendwelche Anzeichen einer überempfindlich, ein Baby zu haben, ein Produkt aus der Ernährung auszuschließen.

    Kann ich den Kindern die Milch aus dem laden

    Die Milch, die in Geschäften verkauft wird, geht die spezielle Pasteurisierung, aber immer noch nicht angepasst ist für das unreife Verdauungssystem des Kindes. Geben dies Produkt ist für kleine Kinder im Alter bis 3 Jahre nicht notwendig. Besser eine Entscheidung für mehr spezialisierten Kinder-Getränk.

    Für die Herstellung eines solchen Produkts beteiligt Milch von höchster Qualität, die sicher geht yltrapasterizaciu, in deren Prozess alle pathogenen Bakterien werden zerstört. Das Niveau der Fettgehalt des Getränks entspricht immer dem Indikator, der Körper des Kindes ist in der Lage zu meistern. Durch die Verwendung spezieller Baby trinken kann das Risiko minimieren Symptome von allergischen Reaktionen.

    Die Wahl für den Kauf von Milch

    Bei der Auswahl der Kuhmilch ist wichtig, Natürlichkeit und Sicherheit. Sie können kaufen das Produkt bei den privaten Eigentümern – ordentlich und sauber, dessen Tier regelmäßig eignet sich für eine Untersuchung beim Tierarzt. Muss eine Wahl zugunsten eines Getränks, welches in Kontakt mit der Luft so wenig wie möglich Zeit, da es dabei teilweise Milchprodukte Fette oxidieren. Informationen dazu können Sie sich direkt mit den Bauern.

    Frische Milch und Pasteurisierung

    Große Bedeutung hat und die frische des Produkts. In der Zusammensetzung der Vollmilch frischer Milch gibt es viele nützliche Nährstoffe, die in der Lage, hemmen die Entwicklung der pathologischen zersetzenden Mikroorganismen. Aber schon nach 2 Stunden eine solche Funktion verloren, die im Zusammenhang mit dem aussetzen Pasteurisieren oder Kochen Rohmilch erforderlich. Am besten erschließen sofortiges Pasteurisieren, d.h. erhitzen Sie die Milch fast bis zu 90 Grad, dann sofort die Herdplatte auszuschalten.

    Pasteurisierung fast nicht verändert, die geschmacklichen Eigenschaften des Getränks, aber es hilft, zu zerstören pathologische Mikroorganismen sind Erreger gefährlicher Krankheiten, einschließlich Brucellose und Tuberkulose. Sterben nicht nur hitzebeständig Milchsäurebakterien Mikroorganismen, sowie nützliche Nährstoffe.

    Lagerung Kuhmilch

    Der Zeitraum, in dem Milch speichern kann, hängt in Erster Linie von der Art und Weise seiner Behandlung, der Temperatur, bei der Sie gespeichert ist, und direkt der Verpackung. Rohe Getränk speichern können innerhalb von 48 Stunden bei einer Temperatur von 1-2 Grad, bei 3-4 Grad – nicht mehr als anderthalb Tage bei 4-6 – Tag, bei 6-8 – 18 Uhr. Wenn die Temperatur beträgt 8-10 Grad, dann speichern unter solchen Bedingungen die Milch kann nicht länger als 12 Stunden.

    Beim Kauf von Milch im Supermarkt wird empfohlen, die Verpackung legen in den Korb das Letzte, um die Milch blieb so lange wie möglich in der Kälte. Zu Hause müssen Sie sofort senden Sie das Getränk in den Kühlschrank. Setzen Sie auf die Klappe, es lohnt sich nicht, besser senden Sie auf dem Regal. Neben der Originalverpackung zur Lagerung von Keramik-oder Glasbehälter.

    Es ist wichtig zu vermeiden, dass direktes Licht auf Milch, weil Sie zerstörerisch wirkt Riboflavin. Zulässig Milch einfrieren, so bleiben seine geschmacklichen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften auf lange Zeit. Aber Auftauen solches Produkt darf nur im Kühlschrank.

    Geben Neugeborenen Kuhmilch nicht. Aufgrund der Tatsache, dass es enthält viele Mineralstoffe und Casein Protein, das Produkt ist schwer verdaulich fragilen System der Verdauung des Kindes, hat eine erhöhte Belastung der Nieren. Oft äußert sich eine allergische Reaktion auf die Milch, deshalb ist es immer wichtig, den Zustand des Kindes überwachen. Zunächst verdünnen das Getränk mit Wasser, die Erhöhung der Portionen nach und nach bei Bedarf abzugeben Analyse auf kuhmilchprotein bei grudnichka. Infolge der Einhaltung aller Empfehlungen der Probleme mit der Einführung von Beikost nicht entstehen.

    fb.ru

    Share Button

    Interessanter:



    Published inKinderPost