Zum Inhalt springen

Moos rikardiia: Funktionen der Inhalt im Aquarium

Moos rikardiia (Riccardia Chamedryfolia) – eines der schönsten Aquarien der Moose. Dies ist eine neue und ziemlich seltene Spezies. Er schnell wächst auf jedem Substrat, Z. B. lave, Holz oder kokosy. Die pflanze nicht allzu anspruchsvoll Haftbedingungen und eignet sich auch für einen Anfänger.



Beschreibung und Aussehen

Moos rikardiia hat ein attraktives dekoratives Aussehen. Er entlang der Oberfläche des Bodens und kann bis in eine Höhe von vier Zentimetern. Wachstum im Aquarium entwickeln sich die üppigen leuchtend grüne Büsche.

Die pflanze hat fleischige Stiele, palchatoe oder gefiedert, Verzweigungen und Blätter dunkelgrün. Es ist erwähnenswert, dass der Mangel an Licht kann es zum Verlust der Färbung. In diesem Fall werden die Blätter erblassen.

Moos rikardiia im Aquarium am besten Positionierung auf den vorderen Plan, in einem gut beleuchteten Ort. Schöne Dickicht helfen, eine in der Heimat Teich der Original-Interieur. Weiterhin ist dieses Moos eignet sich ideal als Lebensräume von kleinen Fischen und Garnelen.

Ein großes Plus ist die Fähigkeit der pflanze fest an der Basis befestigt werden, so gibt es keine Notwendigkeit für zusätzliche öpnv. Solche Landschaft, wie Treibholz oder Fragmente von Felsen, sind eine gute Pflanzung. Sie können Sie verwenden, einschließlich für die Erledigung der den hintergrund des Aquariums.

Der Ursprung des Mooses rikardii und proizrastanie unter natürlichen Bedingungen

Heimat Riccardia Chamedryfolia ist ein Süd-Ost-Asien. Er wurde zum ersten mal entdeckt und untersucht in Taiwan im Jahr 2005. In der Tat ist es eine Gattung der Moose, die ungefähr 300 verschiedenen Arten. Aber in Fachgeschäften Käufer nur 2-3 Sorten.

Wasserparameter

Insgesamt ist die pflanze ziemlich anspruchslos. Für deren Inhalte ist nicht erforderlich, irgendeine Besondere Zusammensetzung des Wassers. Der Aquarianer kann als gereinigtes mithilfe von Osmose-und Leitungswasser die Flüssigkeit.

Die wichtigste Voraussetzung – kristallklare Reinheit des Wassers. Bei Verschmutzung mit kleinsten Teilchen setzen sich auf den Blättern der Pflanzen, was zum Stillstand des Wachstums und der Tod der pflanze.

Optimale Wasserparameter:

  • Temperatur von 18-25 °C;
  • Steifigkeit dH 5-10 °;
  • pH-Wert 5,5-7,5.

Bei Abweichung von den vorgegebenen Parametern Moos rikardiia kann das Wachstum deutlich verlangsamen. Vor allem wird nicht empfohlen stark angegebene Temperatur überschreiten, denn dies könnte zur Entwicklung einer Vielzahl von Krankheiten.

Es ist sinnvoll, regelmäßige Kontrollen des Wassers auf das Niveau der Nitrat-und phosphatwerte. Deren Anzahl vorzugsweise auf einem minimalen Niveau zu unterstützen, das optimale Verhältnis von 1 zu 15. Zu Hause für die Diagnose bequem zu bedienen tropfinfusion Tests. Als Prophylaxe werden empfohlen, eine häufige Wasserwechsel und die Verwendung von filtern.

Es ist erwähnenswert, dass, wenn der Inhalt im Aquarium Moos sollte nicht die internen Filter verwenden, denn Sie erzeugen eine zu starke Strömung. Am besten eignen sich benthische oder spezielle Drainage-System.

Beleuchtung

Es wird empfohlen, eine moderate oder helle Beleuchtung des Hauses Teich. Helles Licht trägt zu einer intensiven Wachstum des Mooses. Die Dauer des Tageslichts werden ungefähr 10 Stunden. Insgesamt habe die pflanze keine hohen Anforderungen an die Lichtverhältnisse.

Moos rikardiia: Haltung und Pflege

Die Anpassung in der neuen Umgebung kann viel Zeit einnehmen. Im Durchschnitt dauert etwa einen Monat, und erst nach Gewöhnung Pflanzen auf dem ausgestattetem Umfeld langsames Wachstum beobachtet werden können.

Wenn der Inhalt im Aquarium Moos rikardiia muss regelmäßig Haircut Klinge geschärft. Dieser Vorgang ist sehr wichtig, da der untere Teil der pflanze verfaulen kann aus Mangel an Licht.

Um zu beschleunigen das Wachstum von Moos, empfehlen wir sättigen das Wasser mit Kohlendioxid. Dngen müssen Sie sehr vorsichtig sein und nur bei Bedarf. In einem Aquarium mit Moose enthalten vorzugsweise andere Pflanzen, die schnell zu verarbeiten überschüssigen organischen.

Damit das Moos gut wächst, und das Aquarium sah effektiv, müssen Sie sorgfältig überwachen die Sauberkeit der Anlage. Regelmäßige Reinigung abgeschieden Müll mit Hilfe des Siphons ermöglicht pflanze enthalten in einer ausgezeichneten Form. Manchmal ist es schwer zu reinigen Moos überwuchert. In diesem Fall kann man anstelle des Standard-Siphon verwenden ein dünner Schlauch.

Moos rikardiia kann spontan rasseliatsia im gesamten Aquarium. Dazu wird von der Mutterpflanze abgetrennt werden kleine Fragmente, die Befestigung in den meisten unerwarteten Orten. Es ist nicht zu bequem und kann verderben die einzigartige Komposition.

Kompatibilität mit anderen Bewohnern

Enthalten Moos zusammen mit rastitelnoiadnymi Fischen ist nicht zu empfehlen. Im Aquarium besser anzusiedeln kleinen Bewohner, die nicht verderben die Blätter der pflanze. Lohnt sich nicht niederlassen in einem Aquarium verschiedene Arten von Muscheln, die fressen die Wurzeln und stengel der Pflanzen, die letztlich möglicherweise zu seinem Tod.

Hervorragende Dickicht der Bewohner sind Garnelen Moos. Der größten Beliebtheit unter Aquarianern sind Amano und Cherry-Arten. Sie sind nicht nur schön Aussehen auf dem hintergrund des grünen Teppichs, sondern auch effektiv zu reinigen Blätter, Essen osevshimi Partikeln auf Sie. Diese Reinigung wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Pflanzen.

Moos rikardiia erschien in den Aquarien nicht so lange, aber bereits an Popularität bei Liebhabern der Aquaristik. Er bildet eine schöne Dekorative Dickicht, die dienen nicht nur der Dekoration des Teiches, sondern auch ein ausgezeichneter Lebensraum für Garnelen. Ein großer Vorteil dieser Art von Moos ist seine Einfachheit, so dass es eine ausgezeichnete Wahl auch für Anfänger. Minimale Wartung sichert den Wohlstand der Pflanzen und hervorragendes Aussehen des Aquariums.

Статья предоставлена сайтом fb.ru

Share Button

Interessanter:



Published inFamilienPost