Zum Inhalt springen

Morcheln und die Zeilen: wo wachsen und wenn Sie in den Vororten in 2020, Foto

Inhalt

  • Morcheln essbar und ungenießbar
  • Zeilen – sedobnost, die Zone der Verbreitung
  • Zusammenfassend

Morcheln essbar und ungenießbar

Echte Morcheln – Deutsch Synonym zu zahlreichen wissenschaftlichen Namen der Vertreter der Familie Smorchkovyh, Art Morcheln, dies gilt smorchka essbares. Die Volksnamen, die Häufig in Publikationen für Pilzsammler, spiegelt der Hauptunterschied besteht in der EIGNUNG in Essen, mehrere bedingte.

Pilz kann man nur nach längerem Kochen oder nach dem trocknen. Smorchkovye oder Morshellovye können leicht verwechselt werden mit den Vertretern anderer Arten – Zeilen, lopastnikom und shapochkami.



 

Interessant! Dass Kochen von Kohl auf dem zweiten

Smorchkovye als unzureichend erforschten Blick, erst zu Beginn dieses Jahrhunderts beschrieben worden, mehr als 80 Sorten. Wissenschaftler glauben, dass einige der zuvor beschriebenen Arten zu Synonymen oder von Unterarten, aber es gibt genug interessante Vertreter. Zum Beispiel besteht die Gewissheit, dass konische und hohe Synonyme, genauso wie Morcheln rund und essbar.

Es gibt viele Varianten der Antwort auf die Frage, wo wachsen die Vertreter der smorchkovyh. Weit verbreitet Morshellovyh bereits in Nordamerika – USA und Kanada, in ganz Eurasien und Japan, auf dem Festland Australien und seine hypothetischen Fragment Tasmanien. Man könnte sagen, dass Sie treten in gemäßigten Klimazonen, wenn nicht letzteres.

  • Sie lieben Pilze?

    Ja

    Nein

    Nicht sehr

    Stimmen

In den Vororten Pilzsammler kennen sich gut aus, wenn diesen Pilz zu sammeln, zumal er erscheint im Frühjahr im Wald und Dominieren auf den umgebenden Raum, noch nicht entdeckt wurden, die übrigen Vertreter dieser großen und geheimnisvollen Familie.

Nach den Beobachtungen kann nur ungefähr berechnen, Wann das sammeln von essbaren Morcheln in den Vororten. Früher dachte man, dass die optimale Zeit der Ernte – im Mai, nur die Frist nach Jahrzehnten ändert sich wegen der frühen oder späten Einbruch des Frühlings Wärme.

Im Jahr 2020 gab es Berichte in der Presse, dass wegen des ungewöhnlich warmen Winters auf dem Planeten die ersten Speisemorcheln entdeckt bereits im März. In Europa die Entstehung der hellen essbaren Pilz – keine Seltenheit, vor allem, wenn der Winter war warm und ohne viel Niederschlag, und in normalen Jahren – von Mitte April bis Ende Mai.

 

In Russland ist Zeit ein paar otdvigaetsia – wegen Spätfrost oder kalten Frühling, Morcheln raten, sammeln von Anfang Mai bis Ende Juni. Manchmal Sie finden Sie im Herbst, wenn es regnerisch, warm, mit lange nicht manifestiert Vorboten des kommenden Winters.

Schwer eindeutig zu beantworten, wo die Pilze wachsen, deren Geschmack so sehr geschätzt, von den einheimischen Gourmets. Erfahrene Pilzsammler behaupten, dass Morcheln zu finden und stellen zu den üblichen und nicht besonders typisch für Ihr Wachstum.

Sie können auf Böden und verlassenen bebauten, Sand-und Kalk reichen, der Nähe nicht sehr förderlich das Wachstum von Deponien und alten Wald-Brände. Allgemeiner Leitfaden für die Suche nach lang – von Wäldern, Parks und Gärten mit dem Apfelbaum und bis in die Vorgärten, Rasenflächen und Gärten im Süden Russlands.

Interessant! Wie zu Kochen Pilz Valyi

In den Vorstädten Ihr Glück mit der Sammlung von Gourmet-Produkt kann:

  • an Fluss-ufern, auf tiefliegenden Bereichen und überschwemmungsgebieten, in der Nähe von Bächen, entlang von Gräben und Rinnen;
  • in laub-Gehölzen, wo eine gute Ausleuchtung, in Mischwäldern und in hvoinikah, an stellen mit dichter gras, auf Wiesen, an Waldrändern, unter seltenen Sträuchern;
  • unter den gefallenen Bäumen, Lichtungen und Hochland, auf den sandigen Gebieten, in der Nähe der ausgebrannte aufgeforstet;
  • bei einzelbäume im Feld oder bei Vorort – Pappeln und Eschen, Eichen, Birken, Erlen und Weiden, in der Nähe der Apfelbäume im Garten-Genossenschaften.

Experten sagen, dass die Verwechslung Wicht essbar mit anderen Arten der gleichen Familie und Zeilen ist nicht möglich. Bei konischen und qualitativ wesentlichen Unterschied in der Form des Hutes, in der Größe und in der Anordnung der Zellen.

Die Ansicht, dass in Lebensmitteln verwendet wird, – mit einem Runden oder eiförmigen Hut, groß, aber leicht. Der Hut kann bis zu 8 Zentimeter im Durchmesser, die Zellen darin ähneln etwas den Bienenwaben. Ungenießbare Morcheln – mit hohen kegelförmigen Hut, in der Größe kleiner, anstatt auf die Oberseite der Waben befinden sich Falten.

Zeilen – sedobnost, die Zone der Verbreitung

Zeilen, von denen es ist ein verbreiteter Irrtum, dass man Sie verwechseln mit der häufiger im Allgemeinen Sprachgebrauch Morcheln, gehören zur gleichen Gattung. In die Irre unerfahrene Pilzsammler stellt plicata Hut unregelmäßig, Runde Form, mit Falten, wie ein gelblich-braunen Schuppen.

Dieser Irrtum kann gefährlich werden, da die Zeile im Rohzustand tödlich. Einige Forscher glauben, dass Giftstoffe unmöglich zu entfernen keine Wärmebehandlung.

Giromitriny – toxische verbindungen werden nicht gelöscht, auch nach dem trocknen. Diese Karzinogene sind oft die Ursache von schweren Vergiftungen.

Aber viele Pilzsammler wissen, dass Sie entfernt werden können zweimaliger otvarivaniem. Die sicherste Methode für die Entfernung von toxischen verbindungen als trocknen bei warmen Temperaturen im freien nicht weniger als ein halbes Jahr.

Orte, wo wachsen Zeile, viel weniger. Es ist in Erster hvoiniki, Kiefer Einpflanzen. Die Zeit, als das sammeln, deckt sich mit der Sammlung von strochkov – von Anfang Mai bis Ende Juni, allerdings gibt es immer noch Stiche Herbst, die Zeit, als das sammeln, von Juli bis September, und die Liste der Orte, wo Sie wachsen, ein wenig breiter. Dies der Pilz kommt in laub-und Kiefernwäldern, auf faulen Bäumen und Baumstümpfen, in gemäßigten Klimazonen und auch in den Vororten.

Zusammenfassend

  • Unerfahrenen gribniky Morcheln leicht zu verwechseln essbare und ungenießbare, Morcheln mit den Zeilen.
  • Müssen Sie sorgfältig prüfen Foto von Pilzen.
  • Sammeln für die Zubereitung besser zusammen mit erfahrenen gribnikami.
  • Morcheln verlieren Ihre Giftigkeit nach dem Kochen oder trocknen.
  • Die Zeilen werden als bedingt essbar und brauchen Besondere Behandlungen.
  • Morcheln und die Zeilen: wo wachsen und wenn Sie in den Vororten in 2020, Foto

    Share Button

    Interessanter:



    Published inPost