Zum Inhalt springen

Ob wecken für die Fütterung des Neugeborenen


Beim erscheinen im Leben einer Frau Kind gibt es viele Fragen. Wahrscheinlich nicht wirst eine Frau, jelaushyu bewusst oder nicht zu verletzen Ihr Kind. Die Fütterung ist eine der wichtigsten Fragen. Nach der Geburt des Kindes bildet sich der Modus, bestehend aus Schlaf-und Fütterung. Aber manchmal den ganzen Modus verirrt wegen der längeren Schlaf. Wecken, ob das Neugeborene für die Fütterung oder geben Sie es selbst bauen mein Profil — in jedem Fall die Wahl für die Mutter des Kindes.




In welchen Fällen ist es notwendig, wecken das Kind für die Fütterung

 

In manchen Fällen weckt das Neugeborene für die Fütterung gerade brauchen. In Erster Linie betrifft es die Mütter, die Kinder schlecht gewinnt an Gewicht. Denn bei längerem Schlaf das Kind verliert die notwendigen Nährstoffe. Ein Kritischer Mangel an Gewicht, kann dies zu einem Rückgang in der Entwicklung des Kindes.

 

Auch gerade in der neugeborenenzeit neonatologi und Kinderärzte empfehlen eine Fütterung alle 2 Stunden. In den ersten 28 Tagen wecken für die Fütterung des Neugeborenen gerade brauchen und für die Errichtung der Stillzeit Mutter und für die Entwicklung des Kindes. Dabei empfehlen die meisten ärzte in den ersten Tagen, das Baby für eine Fütterung für beide Brüste.

 

Wenn die Mutter nicht praktiziert das gemeinsame schlafen mit dem Kind, wenn das Kind zu lange schläft, ist es besser, ihn zu wecken für die Fütterung. Wenn meine Mutter praktiziert das gemeinsame schlafen, kann das Kind Essen im Halbschlummer.

 

Wenn es ein laktacionnyi Krise, dann müssen Sie so oft wie möglich das Baby an die Brust. Sonst kann die Milch ausbrennen.

 

Wenn bei der Mutter entstand die Obstruktion der Milchgänge — laktostaz, dann müssen Sie so oft wie möglich das Baby an die kranke Brust, ohne dass es überlastet. In diesem Fall sollte auf jeden Fall zu wecken, für die Fütterung des Neugeborenen. Ansonsten kann es zu Komplikationen in Form von Mastitis.

 

Sollte berücksichtigt werden, und noch der Faktor, dass als das Kind älter wird, desto größer werden die Intervalle zwischen den Fütterungen.

 

Wie für die Fütterung das Baby zu wecken.

Um das Erwachen des Kindes für die Fütterung hat sich nicht in einen Wutanfall und Nervenzusammenbrüche, müssen Sie einige einfache Tipps:

  • Jeder Traum ist unterteilt in eine aktive und Tiefe. Wenn Sie wecken das Kind zu füttern, müssen Sie nur warten, bis der aktiven Phase und entfernen Sie die Decke. In der Regel das Kind sofort selbst aufwacht. Wenn das Baby wach ist, dann kann man ihn streicheln entlang des Körpers bis zu den Füßen. Wenn das Neugeborene öffnet die Augen, ist es besser, nehmen Sie ihn an den Griffen und ein wenig halten. Es ist auch wünschenswert, eine Windel wechseln, das Kind vor der Fütterung.
  • Wenn Ihr Baby halten «Spalte», drückte auf die Brust, dann ist er sicher öffnet die Augen.
  • Einige Eltern für das Erwachen des Kindes beginnen leise zu Summen, irgendeine Kindergeschichte. Aber in keinem Fall sollte nicht auf dem Radio oder TV, viel Lärm neben dem schlafenden Baby enthalten oder helles Licht. Solche Aktionen der Eltern mit großer Wahrscheinlichkeit wird das Kind vor Schreck und Wutanfälle.
  • Streicheleinheiten und Massage auf den Rücken des Neugeborenen helfen, die Durchblutung zu verbessern und dann wird das Kind schneller aufwacht.

Keine Sorge, dass nach dem aufwachen das Kind wollen die Eltern «schlaflose Nacht». In der Regel nach dem Essen von Milch, das Kind schnell einschläft.

Ob wecken für die Fütterung des Neugeborenen

Share Button

Interessanter:



Published inKinderPost