Zum Inhalt springen

Soor vor der Geburt: was tun, wie behandeln?

Ist eine sehr unangenehme Erkrankung, wie Soor, kann in jedem Alter auftreten, jedoch ist eine Manifestation dieser Krankheit vor der Geburt liefert die Frau, die bevorstehende Mutter geworden, nur mehr Streit und Unruhe.

Deshalb müssen Sie kennen Ursachen, Bedingungen, Frühdiagnose und Methoden für den Umgang mit Soor bei schwangeren Frauen.



Ursachen

In welchen Fällen erhalten Sie Soor haben, wissen nicht alle. Der Hauptgrund für die Entstehung dieser Krankheit – die hormonellen Veränderungen im Körper einer Frau, denen er ausgesetzt ist, zu Beginn der Schwangerschaft oder nach der Geburt während der ersten Wochen des Stillens.

Dabei ist zu beachten, dass das auftreten von Manifestationen der milchfrau auf dem hintergrund der fehlenden Menstruation ist eines der ersten Anzeichen einer Schwangerschaft.

Ein deutlicher Sprung in der Produktion von dem Organismus des Hormons Progesteron dafür verantwortlich ist, während der zweiten Phase des Zyklus während der Schwangerschaft oder Austragung volle Frucht, fördert die Manifestation von Soor in den frühen Stadien.

Derselbe Vorgang findet unmittelbar vor der Geburt, wenn das Niveau des produzierten Progesteron beginnt zu sinken vor der kommenden angestammten Tätigkeit.

Eine der Ursachen für die Entstehung von Candidiasis im Laufe der Schwangerschaft, kann die Schwächung der Funktionen des Immunsystems.

Symptome

Um zu bestimmen, die Anwesenheit von Soor, ist nicht immer ein Besuch beim Arzt erforderlich. In den meisten Fällen leiden Sie selbst zu offenbaren. Erscheinungsform der Krankheit besteht in der Form des Entstehens der Absonderungen aus der Scheide, die charakteristisch blednovatyi Farbe.

Manchmal ähnliche Sekrete können stattfinden, ohne die Unannehmlichkeit, aber Sie treten viel häufiger auf dem hintergrund brennen, starker Juckreiz und Trockenheit der Schleimhäute. Bei schweren Formen der diese Sekrete können eine oder cremefarbenen tvorojistyu Form.

In einigen Fällen kann Soor kann selbst übergeben, aber meistens es erfordert die Intervention eines Spezialisten. Es gibt Situationen, wenn Candidiasis stört die Frau während der gesamten Schwangerschaft. In diesem Fall Kuranwendungen töten den Pilz nur für eine Weile, dann Jucken, brennen und weißlichen Ausfluss wieder auftreten.

In einigen Fällen, in Abwesenheit von Angst seitens der pathogenen Mikroorganismen, Experten absichtlich nicht die Behandlung ernennen, sowie Rückgriff auf die Methoden der Bekämpfung der Krankheit nur vor der geplanten Geburt. In dieser Situation, wenn Ausfluss Jucken und brennen sind dauerhaft, die Behandlung brauchen.

Was ist gefährlich Soor?

Die Entwicklung des entzündlichen Prozesses führen kann podtekaniu Fruchtwasser, was auch versehentlich wahrgenommen als Ausfluss Candidiasis.

Ähnliches Auslaufen unmöglich selbst zu offenbaren. Um festzustellen, ob diese Abweichungen, auch der Arzt führt eine Reihe von speziellen Tests.

Die Gefahr von Soor unmittelbar vor der Geburt besteht darin, dass die Infektion auf das Neugeborene übertragen werden kann. Um auszuschließen, eine ähnliche Wahrscheinlichkeit, sorgfältige Untersuchung und anschließende obligatorische Behandlung.

Wenn die Mutter bemerkt, dass ich bei Ihr neugeborenes Baby Symptome der Candidiasis auf den Lippen oder im Mund, ausgedrückt als weiße Tafel oder die Anwesenheit der charakteristischen Kugeln, sollte sofort eine Behandlung des Kindes.

Prävention

Ärzte in einer Stimme gesagt, dass die beste Behandlung ist die Prophylaxe. Wenn Candidose manifestiert sich in der Planungsphase, vor allem, sollten Sie zuerst befreien Sie sich von Ihren eigenen Problemen und erst dann die Empfängnis eines Kindes zu engagieren.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Entstehung von Hefe-Infektion bei schwangeren Frauen unterscheiden sich nicht von herkömmlichen Methoden, die die nicht vorbereitet, Frau, Mutter zu werden. Zu den empfohlenen Maßnahmen gehören:

  • Die Ausnahme der Möglichkeit der Verwendung von synthetischer Unterwäsche.
  • Das Verbot der Verwendung von Seife in der weggespült wird, ersetzen Sie es auf, spezielle Mittel für intime Hygiene, die mit einem neutralen pH-Wert.
  • Ausnahme Vagina eindringen von fremdartigen Stoffen und Gegenständen.
  • Das Verbot der Verwendung von Leinen Typ String.
  • Ist verboten, irgendwelche Antibiotika ohne Rücksprache mit einem Fachmann.
  • Rechtzeitig beginnen zur Beseitigung des aufgetretenen Problems und verhindern die Entstehung von chronischen Formen.
  • Frauen, die gebären musste mit Candidiasis, einstimmig behaupten, dass es viel einfacher zu behandeln Krankheit vor der Geburt, was zu tun ist nach der Geburt des Kindes.

    Wie zur Behandlung von Soor?

    Wenn die milchfrau vor der Geburt, wie die Krankheit behandelt wird, wissen nicht alle. Vor der Therapie einer schwangeren Frau muss eine Reihe von Analysen, in deren Folge Sie erkennen die Veranlagung zu den heilenden Medikamente und nur nach beginnen die Verschreibung von Arzneimitteln. Dieser Ansatz wird ausgeschlossen irgendwelche Schaden für die Gesundheit von Mutter und Ihr ungeborenes Kind.

    In der Regel, mit dem Ziel, die Behandlung von schwangeren Frauen weisen die folgenden Medikamente:

    • «Clotrimazol»;
    • «Poližinaks»;
    • «Terjinan»;
    • «Livarol»;
    • «Betadine»;
    • «Ginofort»;
    • «Pimafuzin»;
    • «Kandinorm»;
    • «Geksikon».

    Diese gleichen Medikamente erfolgreich eingesetzt werden können, und am Vorabend der Geburt.

    Nach den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft gegen die Symptome von Soor der behandelnde Arzt kann verschreiben Kerzen von der milchfrau vor der Geburt«Nystatin». Nach 39 Wochen erlaubt die Verwendung von stärkeren Medikamenten wie «Ciclopirox», «Clotrimazol», «Miconazol».

    Für einen Zeitraum von 1 bis 26 Wochen nicht verwendet werden sollte «Livarol», «Makmiror», «Mikojinaks», «Zalain», «Betadine» und «Clotrimazol». Im Dritten Trimenon zulässig ist die Verwendung von Drogen wie «Pimafuzin», «Zalain», «Terjinan», «Ginofort».

    Am häufigsten für schwangere Frauen verschreiben Medikamente, lokale Maßnahmen. Dies ist unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft. In keinem Fall sollten Sie nicht versuchen, sich zu erholen von einer Krankheit selbst. Selbständige Spülungen könnte zu einer weiteren Ausbreitung der Infektion im Bereich der Gebärmutter.

    Unmittelbar vor dem Beginn der Geburt müssen für die Durchführung der Verfahren zur Sanierung der Scheide mit speziellen Medikamenten, die maximale Verringerung der Aktivität der Mikroflora. Dieses Verfahren wird zum Ausschluss der Wahrscheinlichkeit einer Infektion des ungeborenen Kindes.

    Methoden der Volksmedizin

    Für die Behandlung von Soor vor der Geburt, nach den Rezensionen, erlaubt die Verwendung von Methoden der Volksmedizin. Doch bevor Sie sich auf die Befreiung von der Krankheit mit Hilfe dieser Techniken, ist eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, der wählt die produktivste Methode.

    Was wird empfohlen?

    Nicht alle wissen, was zu tun ist bei Soor vor der Geburt. Es muss daran erinnert, dass während der Schwangerschaft strengstens verboten, scheidenspülung Lösungen, sondern erlaubt dem waschen 1-2 pro Tag mit den folgenden Volks Methoden:

  • Kamillenblüten sollten Sie setzen in emaillierten Pfanne, pour 1 Liter kochendem Wasser, Deckel, dann auf das Feuer setzen und zum Kochen bringen. Dann abgekühlt auf Raumtemperatur Brühe abgießen.
  • Kamille und ringelblume in den gleichen Proportionen Sie brauchen, verstauen Sie in den emaillierten Kochtopf, fügen Sie 1 Liter kochendem Wasser, zum Kochen bringen bei schwacher Hitze, dann abkühlen und abtropfen lassen.
  • Biokefiry mit einem niedrigen Fettgehalt, erlauben laktobakteriiam frei vermehren, wodurch die Scheide wird sicher von pathogenen Mikroorganismen.
  • Anwendung in der Praxis jede dieser Methoden ist unzulässig, ohne Rücksprache mit dem Gynäkologen. Sonst besteht ein hohes Maß an Risiko für die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes.

    Diät

    Während des Kampfes mit Soor Frau muss nicht nur Medikamente einnehmen, sondern organisieren auch die richtige gesunde Ernährung. In dieser Zeit in der Ernährung ist unzulässig Präsenz:

  • Süßigkeiten und Honig.
  • Zucker.
  • Gebäck, sowie Backwaren.
  • Bananen.
  • Da alle diese Lebensmittel sind Reich an Kohlenhydraten, sind der ideale Nährboden für das auftreten und die Vermehrung des Pilzes.

    Während der Behandlung brauchen mehr Protein-Nahrungsmitteln nehmen. Über die Verwendung von Vitaminen besser mit Ihrem Arzt zu konsultieren.

    Fazit

    Die werdende Mutter sollte Folgen als für Ihre eigene und für die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Sollten Sie nicht versuchen, zu heilen die Krankheit selbst, da ist es mit der Entstehung einer Reihe von neuen Problemen und Komplikationen. Besser Hilfe von einem qualifizierten Fachmann, der findet die effektivste Art des Umgangs mit der bestehenden Krankheit.

    Es muss daran erinnert, dass nur die rechtzeitige Erkennung von Soor stellt eine schnellstmögliche Befreiung von dieser Krankheit und vollständig beseitigt die Wahrscheinlichkeit von negativen Auswirkungen auf das ungeborene Kind.

    fb.ru

    Share Button

    Interessanter:



    Published inFamilienPost