Zum Inhalt springen

Was ist laktoznaia Versagen und wie man Sie behandeln?

Stillen (GW) — ein natürlicher und notwendiger Prozess für jedes Neugeborene. Je länger er dauern wird, desto wertvoller wird die Entwicklung des Kindes. Doch nicht alle Kinder können vollständig verdauen Muttermilch oder künstliche Mischung. In diesem Fall spricht man von laktoznoi Insuffizienz. Sie kennen die wichtigsten Symptome und Möglichkeiten der Behandlung nützlich für alle Eltern.



Was ist laktoznaia Insuffizienz?

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie zuerst die Terminologie zu verstehen.

Laktose (Milchzucker) ist ein Kohlenhydrat, süßen Geschmack. In der Muttermilch sein Inhalt beträgt bis zu 85 %. Es ist notwendig für die Bildung des Immunsystems und der Darmflora, die richtige Aufnahme von Spurenelementen. Im Magen-Darm-Trakt Laktose spaltet, bilden Glukose und Galaktose. Die erste von etwa 40 % liefert den Energiebedarf des Neugeborenen. Galaktose beteiligt sich an der Bildung der Gewebe der Netzhaut und der Entwicklung des zentralen Nervensystems.

Laktase ist ein Enzym, das im Dünndarm synthetisiert. Er ist verantwortlich für die Spaltung der handelnden zusammen mit der Muttermilch Laktose. Ein kleiner Teil kann wiederverwertet werden. In der ursprünglichen Form von Laktose kommt zum Dickdarm, wo ist der Nährboden für Bifidobakterien und Laktobazillen. Sie bilden die Mikroflora des Darms. Nach Geist Jahre Aktivität von Lactase auf Natürliche Weise reduziert.

Es stellt sich heraus, dass die in der Muttermilch enthaltenen Mutter Laktose immer genug für das Baby. Und mit Laktase genannt wird, kann ein Problem sein, wenn aus irgendeinem Grund das Enzym nicht durch den Körper produziert. In diesem Fall spricht man von laktoznoi Intoleranz oder Lactase-Mangel. Der Begriff «laktoznaia Insuffizienz» gilt als falsch, aber auch weit verbreitet in der Praxis.

Arten und Ursachen der Pathologie

Was ist laktoznaia Versagen, haben wir bereits verstanden.

Es ist primäre und sekundäre. Primäre wiederum gliedert sich in die folgenden Sorten:

  • Angeborene. Bedingt durch genetischen defekt, vererbt von den Eltern. Das Enzym vollständig fehlt im Darm. Diese Form der Erkrankung ist selten und tritt starker Durchfall und Dehydrierung.
  • Transiente. Tritt bei Frühgeborenen oder unreifen Kinder. Bei Feten Laktase zum ersten mal nachweisbar auf 10-12-TEN Wochen der fetalen Entwicklung. 24. Woche beginnt das Wachstum Ihrer Aktivität, die erreicht ein Maximum zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes. Dieser Zustand mit der Zeit geht und die Enzymaktivität normalisiert.
  • Erwachsenen-Typ. Viele ältere Kinder und Erwachsene vertragen keine Laktose. Dies zeigt sich Rumpeln im Bauch, erhöhte Lüftung, Durchfall. Solchen Leuten empfehlen wir eine lebenslange bezlaktoznaia Diät.
  • Sekundäre Form, oder gipolaktaziia, am häufigsten. Es ist eine erworbene Erkrankung. Kann auftreten auf dem hintergrund der Erkrankungen des Verdauungstraktes, bei infektiösen oder entzündlichen Läsionen des Darms (rotavirus-Enteritis, Giardiasis usw.).

    In der medizinischen Praxis Häufig invers laktoznoi Insuffizienz. Bei stillenden Frauen sammelt sich eine große Menge der Milch. Dadurch wird Ihr Kind bittet Ernährung deutlich seltener auf. In Erster Linie bekommt er eine portion fettarmer Milch vorderen, perenasyshennogo Laktose. Das Enzym beginnt zu produzieren im übermaß. In diesem Fall ist jedoch eine spezifische Therapie nicht erforderlich. Genug richtige Ernährung.

    Die ersten Symptome.

    Bestimmen laktoznyu Insuffizienz bei grudnichka, in der Regel nicht schwer. Seine ersten Symptome ein paar Wochen nach der Geburt:

  • Ablehnung der Brust kurz nach Beginn der Fütterung. Anfangs ist das Baby aktiv saugt die Brust mit einem guten Appetit. Aber schon nach wenigen Minuten wird weinerlich und unruhig, weigert sich zu Essen.
  • Schmerzen im unterleib, Koliken. Dieses Symptom kann auftreten, während des Stillens oder direkt danach. So ist das Kind schreit und klopft Beinen.
  • Häufige aufstoßen bis zum Erbrechen.
  • Blähungen.
  • Veränderung von Geruch, Farbe und Konsistenz von Kot. Bei Kindern gestillt in der Regel gibt es Durchfall, und auf der künstlichen — Verstopfung.
  • Erhöhte Gasbildung.
  • Bei Durchfall Stuhl hat eine schaumige Konsistenz, grünliche Farbe, saure Geruch. Die Häufigkeit des Stuhlgangs kann bis zu 12 mal am Tag.
  • Atopische Dermatitis.
  • Eine Erhöhung der Masse des Körpers nicht beobachtet. In besonders schweren Fällen ergab Unterernährung — das Defizit des Gewichts.
  • Das Vorhandensein eines oder mehrere Symptome aus der Liste höher — ein Grund für die Eltern, vorsichtig zu sein. Sie müssen so schnell wie möglich zum Arzt für eine genaue Diagnose, die Bestimmung der Behandlung.

    Methoden der Diagnose

    Das Studium der Symptome und der Behandlung laktoznoi Insuffizienz beschäftigt sich mit Kinderarzt oder Kinder-Gastroenterologe. Um festzustellen, ob der Pathologie bei einem Kind, die ärzte verwenden eine Vielzahl von Methoden der Diagnose. Mit Ihrer Hilfe kann man Rückschlüsse auf Ursachen und Art von Erkrankungen. Zunächst wird der Arzt untersucht das Kind, lernt seine Anamnese, die Regelung der Fütterung.

    Der nächste Schritt steht die so genannte bezlaktoznaia Diät. Aus der Ernährung entfernt Milchzucker. Wenn bei der übertragung des Kindes auf eine laktosefreie Ernährung oder das hinzufügen des Enzyms bei jeder Fütterung die Symptome innerhalb weniger Tage verschwinden, zeigt dies das Vorhandensein der Pathologie. Wenn Sie versuchen, wieder Milch geben Durchfall und Koliken zurück. Alle Ergebnisse werden in ein spezielles Tagebuch.

    Erforderlich ist die Analyse des Blutes auf laktoznyu Insuffizienz, definiert die Verstärkung des Zuckers. Nachdem es für mehrere Stunden beim Kind nehmen Probe der ausgeatmeten Luft für die Beurteilung der Konzentration von Wasserstoff.

    Noch eine informative Methode der Diagnose steht eine Stuhlprobe. Im Normalbetrieb enzymatische System gibt es keine Kohlenhydrate. In den ersten Lebensmonaten ist eine geringfügige Ihr Vorhandensein. Wenn der Körper sich weigert, Laktose verdauen, Kal enthält einen großen Prozentsatz von Kohlenhydraten. Gleichzeitig mit dieser Studie wird die Studie von pH. In der Norm Säure Fäkalien neutral oder schwach alkalisch (Indikatoren von 6,5 bis 7). Bei laktoznoi Insuffizienz es stark Sauer (unter 5,5).

    Eine umfassende Untersuchung des Körpers des Kindes notwendig zum Ausschluss von Ungenauigkeiten in der Diagnose. Viele unerfahrene Eltern nicht wissen, was laktoznaia Insuffizienz. Daher ist es falsch wahrnehmen, Ihre Symptome für andere Krankheiten.

    Gefahr von Störungen

    Für Kinder des ersten Jahres des Lebens diese Pathologie kann extrem gefährlich sein. Es wirkt sich negativ auf den Betrieb der wichtigsten Systeme der inneren Organe. Gleichzeitig tritt die Niederlage der oberen Schicht des Darms, die Verlangsamung der Bildung enterocitov.

    In neysvoennom Form von Milchzucker provoziert Kropf, fördert die Störung des natürlichen Mikroflora des Verdauungstraktes. Infolge der auf den Körper des Kindes gibt es einen charakteristischen Hautausschlag. Bei laktoznoi Insuffizienz ist eine der ersten Symptome, auf die man achten sollte. Dringt in den Magen, Milchzucker verursacht Blähungen und ist die Ursache der Gärung. Als Folge davon wird das Kind weinerlich und unruhig.

    Verzicht Ernährung zieht den Verlust des Gewichts. Geschwächte Körper anfällig für pathogene Mikroflora. Vor dem hintergrund der Unfähigkeit der Magen voll schwerer zu verdauen für ihn Nahrung Anfälle von Durchfall auftreten. Solche Störung bringt Sie aus dem Gleichgewicht eines Erwachsenen. Für ein neugeborenes kann es tödlich sein, da Sie gleichzeitig mit Durchfall tritt Austrocknung.

    Merkmale der Therapie

    Wie zur Behandlung von laktoznyu Insuffizienz, hängt von seiner Form. Zum Beispiel bei der angeborenen Pathologie Kind sofort übersetzt bezlaktoznyu Milch-Gemisch. Im Laufe des Lebens wird er gezwungen, kleben nizkolaktoznoi Diät. Therapie der sekundären Form wird durch den Typ des Stillens des Neugeborenen. Lassen Sie uns in diesem Punkt im Detail.

    Behandlung bei der Natürliche Fütterung

    Therapie bei der natürlichen Variante Stillens erfolgt in zwei Schritten:

  • Natürlich (Regulation die Zulassung Mengen von Laktose).
  • Künstliche (Einsatz von Medikamenten und speziellen Mischungen).
  • Symptome laktoznoi Insuffizienz bei HS sind sehr oft bei völlig gesunden Kindern. Sie sind nicht mit der schlechten Aktivität des Enzyms, sondern durch falsch organisiert stillen. Das Kind hauptsächlich ernährt sich die “vorderen” Milch. “Hinten”, die Reich an Fett, bleibt in der Brust.

    In der Anfangsphase der Therapie die ärzte geben folgende Empfehlungen für die Organisation der GV:

  • Sogar mit einem überschuss von Milch besser verzichten regelmäßigen scejivanii.
  • Füttern brauchen eine Brust bis zur vollständigen Entleerung.
  • Auf die richtige Beschlagnahme des Kindes.
  • Zur Stimulierung der Produktion von Milch darf nicht vernachlässigt werden nächtliche Fütterungen.
  • In den ersten 3-4 Monaten unerwünscht abreißen des Kindes von der Brust bis zum Ende saugen.
  • In manchen Fällen empfehlen Experten für eine Weile die Frau Ihre Ernährung zu überdenken. Bei laktoznoi Insuffizienz beim Kind ausschließen müssen Lebensmittel mit hohem Protein der Kuhmilch. Dieser Stoff gilt als starkes Allergen. Bei Missbrauch von ähnlichen Produkten Protein eindringen kann in die Muttermilch, wodurch Allergien. In Ihren Erscheinungsformen ist es ähnlich Anzeichen laktoznoi Insuffizienz.

    Wenn diese Empfehlungen nicht das richtige Ergebnis zu bringen, müssen Sie erneut Ihren Arzt konsultieren.

    Die Verwendung von Laktase-Präparaten und speziellen Mischungen

    Wenn der Ausschlag bei laktoznoi Insuffizienz und andere Anzeichen für eine Erkrankung stark ausgeprägt, verschreibt der Arzt gesunde Ernährung für das Baby. Es wird mit einer solchen Menge an Milchzucker, die nicht verursacht Verdauungsstörungen. Bei ernstem Zustand (starker Durchfall, Austrocknung, Bauchschmerzen) seit einiger Zeit müssen Sie aus der Ernährung auszuschließen. Dies ist jedoch eine vorübergehende Maßnahme.

    Die beliebteste Droge-Enzym gilt als “Baby Laktase”. Dieses Mittel wird in den USA, und erhältlich in Form von Kapseln. Für seinen Einsatz müssen Sie 15-20 ml Umfüllen der Muttermilch, geben Sie ihn in eine Kapsel und lassen Sie ein paar Minuten für die Gärung. Das Kind muss zuerst geben Sie die Milch mit der Droge, und dann stillen. Bei Unwirksamkeit einer solchen Therapie und nur nach Absprache mit dem Arzt die Dosierung erhöht werden bis 2-5 Kapseln. Analoga des Medikaments sind “Laktazar”, “Lactase Enzym”.

    Die Behandlung von Enzymen kurzkurse durchgeführt. Sein aufhören, wenn das Kind 3-4 Monate. In diesem Alter der Körper in der Regel kann bereits selbständig und in der erforderlichen Menge zu produzieren das Enzym.

    Eine weitere Behandlungsoption als laktosefreie Säuglingsnahrung. Sie verwenden vor der GV in einer Menge von 1/3 der Milchmenge, die das Kind isst auf einmal. Einführung der Mischung allmählich, während die Einstellung der Lautstärke in Abhängigkeit von der schwere der Symptome der Erkrankung.

    Behandlung für eine künstliche Ernährung

    Was ist laktoznaia Insuffizienz, wissen auch die Eltern der Kinder, die auf künstliche Ernährung. Für die Beseitigung der Erscheinungsformen der Arzt verschreibt nizkolaktoznyu Mischung. Dabei ist dessen Gehalt an Milchzucker sollte bequem sein für die Verdauung. Die Mischung verabreicht allmählich, ersetzt Sie die Vorherige in vollem Umfang oder teilweise.

    Im Falle der Remission innerhalb von 1-3 Monaten eine ähnliche Therapie nicht mehr. Auch die Eltern allmählich führen von den üblichen Mix und dabei kontrollieren Sie den Zustand des Kindes, seine Analysen. Einige ärzte parallel mit der Behandlung verschriebenen Medikamente für Dysbiose.

    Die Besonderheiten der Einführung von Beikost

    Mahlzeiten Beikost bereiten Sie auf laktosefreien Mischungen oder Ziegenmilch. Bei laktoznoi Insuffizienz Bekanntschaft mit neuen Produkten besser beginnen mit Fruchtpüree der industriellen Produktion. Nach 5 Monaten kann man einführen des Breies (Reis, mais, Buchweizen), Gemüse, Kartoffelpüree mit leichter Ballaststoffen (zucchini, Karotten, Kürbis). Bei guter Verträglichkeit nach etwa 2 Wochen können Sie versuchen, geben dem Fleisch pürieren.

    Fruchtsäfte geben Kinderärzte empfehlen, nach 6 Monaten, vorher verdünnen Sie mit Wasser im Verhältnis 1:1. Mit Milchprodukten bei laktoznoi Ausfall vertraut zu machen, sollte auch in der zweiten Jahreshälfte. Beginnen Sie besser mit Hüttenkäse, Hartkäse, Butter.

    Meinung Komarowski

    Laut dem renommierten Kinderarzt komarowski, für Erwachsene laktoznaia Insuffizienz, Allergie auf kuhmilchprotein ist kein Problem. Nichts schlimmes passieren wird, wenn die Person sich weigert von färbenden Lebensmitteln. Mit Kindern die Situation etwas schwieriger, weil die Milch für Sie ist die Grundlage der Ernährung im ersten Lebensjahr.

    Genetisch bedingt Pathologie ist äußerst selten (nicht mehr als 0,1 %). Wenn die Eltern in der kindheit nicht geliebt oder Milch nicht vertragen, ist die Wahrscheinlichkeit Ihres Auftretens bei Kindern Recht hoch. Es ist wirklich kranke Kinder, die schlecht an Gewicht und leiden unter Problemen mit dem Darm.

    In allen anderen Fällen komarovskij spricht über den Einfluss der Pharmaunternehmen. Sie müssen verkaufen, laktosefreie Mischungen, die sind viel teurer als normale. Aber die Eltern, die versuchen, um das Problem zu verstehen, wie Sie zu behandeln laktoznyu Versagen, gehen auf verschiedene Schritte, nur um das Kind voll entwickelt.

    Frühgeborene Kinder die Pathologie in der Regel im Zusammenhang mit der unreife des Organismus. Geht es allein und als die Reifung der Organsysteme. Ein weiterer Grund steht Banale überfütterung. Mütter und Väter geben dem Kind eine große Anzahl von Mischungen, die höher als die zulässigen Grenzen. Im Ergebnis bestätigt die Diagnose über die Unverträglichkeit von Milchzucker nur weil unreif kann der Körper nicht vollständig abbauen es in großen Mengen.

    Kinder, die gestillt werden, müssen wir etwas komplizierter. Wenn ein Kind weint, unerfahrene Eltern zuerst nicht verstehen können, die Ursache der Angst. Geben Sie ihm ständig die Brust. In der Folge gab es eine überfütterung und die Probleme mit der Spaltung von Laktose.

    Nach Meinung des Kinderarztes, werfen GV und übersetzen des Kindes auf laktosefreie Mischung ist nicht notwendig. Sie müssen einfach die Fütterung zu überdenken, auf das Kind zu hören. Ueber Kinder, die auf künstliche Ernährung, ist zunächst notwendig, tauschen Sie die Schnuller auf die Variante mit der kleinen öffnung. Je schwerer das Baby wird saugen, desto früher wird er das Gefühl Sättigungsgefühl. Desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht zu viel zu Essen und nachher Probleme mit dem Verdauungstrakt.

    Möglichkeiten der Prävention

    Was ist laktoznaia Insuffizienz bei grudnichka, muss wissen alle Eltern, um rechtzeitig die Symptome erkennen und einen Arzt aufsuchen. Kann ich verhindern das auftreten der Pathologie?

    Die Frage der Prävention sollte beginnen sich zu interessieren seit der Schwangerschaft und Empfängnis. Die Frau sollte verantwortungsvoll mit seiner Position, rechtzeitig zum Gynäkologen und Spenden die notwendigen Analysen. Das Kind sollte auf das Licht Vollzeit und mit Normalgewicht.

    Für Neugeborene Prävention laktoznoi Insuffizienz kommt es zum Ausschluss von infektiösen Läsionen und Erkrankungen des Verdauungstraktes. Leider warnen die erbliche Form ist nicht möglich. Die Hauptsache ist, in einer solchen Situation zu erfahren, die Fälle der Pathologie in der Familie.

    Was ist laktoznaia Versagen und wie man Sie behandeln?

    Share Button

    Interessanter:



    Published inPost