Zum Inhalt springen

Was tun bei Soor während der Schwangerschaft? Was behandelt werden kann Soor zu Hause?

Soor Häufig erschwert den normalen Verlauf der Schwangerschaft. In dieser wichtigen und entscheidenden Phase der Krankheit eine Menge Unannehmlichkeiten und unangenehme Symptome. Candida wirkt sich auf die Allgemeine Gesundheit der Frau, doch mit der richtigen Diagnose erfolgreich behandelt werden. Es gibt viele sicherer Medikamente und der Methoden für die Befreiung von dieser Krankheit. Viele Frauen fragten einen Experten, was tun bei Soor während der Schwangerschaft.

Was ist das für eine Krankheit

Soor bezeichnet man eine Erkrankung, deren Entwicklung provoziert Pilz der Gattung Candida. In der Medizin genannt Candida coleitis, Candidiasis.



In der Norm der Pilz kann sich nicht nur in der Scheide, sondern auch in der Mundhöhle, Darm und Hautfalten. In einigen Fällen, Z. B. in der Schwangerschaft, er beginnt, sich aktiv zu vermehren. Dies führt zur Entstehung von Entzündungen im Körper. Krankheit hat die unangenehme Symptome und Folgen.

Wenn die milchfrau bei der Schwangerschaft, was tun? Wichtig dringend den Rat eines Spezialisten suchen, die verschreiben die richtige Behandlung.

Ursachen

Was tun bei Soor während der Schwangerschaft? Bevor Sie beginnen die Behandlung der Krankheit, müssen Sie die Ursache seiner Entstehung zu verstehen.

In der Regel Pilze Candida in kleinen Mengen vorhanden sind, bei allen Frauen im Körper in kleinen Mengen. Aber unter dem Einfluss von negativen Faktoren Sie beginnen aktiv, sich fortzupflanzen, was führt zur Entstehung des entzündlichen Prozesses. In der Schwangerschaft Soor tritt am häufigsten bei:

  • Änderung der Hormonspiegel im Körper einer Frau.
  • Senkung der Immunität in physiologischer Hinsicht. Für die Organe und Systeme der Fötus ist ein fremdes Objekt. Daher ist das Immunsystem arbeitet so, um zu verhindern, dass sein eindringen in den Körper. Um nicht zu einer Zerstörung des Kindes, die Natur ist ein Mechanismus zur Unterdrückung der körpereigenen Abwehrkräfte. Und wenn schwächt das Immunsystem, fördert es die Entstehung von Soor.
  • Das Vorhandensein der Infektion im Körper. Beim auftreten einer Candidiasis kann eine Entzündung vorhanden sein, nicht nur im sexuellen System.
  • Einnahme von Antibiotika. Einige Medikamente kann dazu führen, Immunschwäche, sowie Kropf.
  • Neben diesen Gründen, gibt es folgende Faktoren, die provozieren die Entwicklung von Soor. Dazu gehören:

    • unausgewogene Ernährung, in dem Sie haben nicht die erforderliche Menge an Vitaminen und Mineralien;
    • einige Krankheiten, wie SARS, Diabetes, Eisenmangel, etc.;
    • Erkrankungen des Darms.

    Alle diese Gründe sind in der Lage, zu provozieren die Entwicklung von Soor und führen zum entstehen von unangenehmen Symptomen. Sie beeinträchtigen die Lebensqualität der Frauen und Ihrer Gesundheit.

    Symptome der Krankheit

    Frauen Fragen oft von einem Spezialisten, was tun bei Soor während der Schwangerschaft. Zuerst erkennt die Anzeichen, dass schwer zu tun:

    • verstärkt Ausfluss und intensiver geworden;
    • Sie haben tvorožistyj Ansicht;
    • am Abend in der Scheide verstärkt Juckreiz, brennen und andere unangenehme Symptome;
    • manchmal gibt es Schmerzen beim Wasserlassen;
    • anwesend unangenehmen säuerlichen Geruch.

    Diese Symptome beziehen sich auf die akute Form von Soor. Bei der Untersuchung der Experten in der Regel erkennt der Entzündungsprozess. Optisch bemerkt er die Rötung und Schwellung der Schleimhäute der Vagina. Wenn der Prozess gestartet ist, können Mikrorisse auftreten.

    Chronische Soor erscheint in der Regel in der Abwesenheit von der richtigen Behandlung nach dem auftreten der ersten Anzeichen. In der Regel geht diese Phase nach einigen Monaten der Krankheit.

    Zu welchem Arzt konsultieren

    Bei der Entstehung von Soor schwangere Frau muss sich in der Geburtsklinik. Bei Rezidiv der Erkrankung benötigen Beratung infectiologist, venerologa, Immunologe und Endokrinologen.

    Was ist die Gefahr von Soor in der Schwangerschaft

    Wenn man die klassischen Zeichen, die eine Frau empfindet, wenn vynashivanii Kind (Gestose, ödeme, Sodbrennen, etc.) und fügen Sie die Symptome von Candida (brennendes Gefühl, Juckreiz, Schmerzen), dann ist dies alles wirkt sich negativ auf Ihre Gesundheit. Jedoch mit der richtigen Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes die Entwicklung von Komplikationen sind unwahrscheinlich.

    Was tun bei Soor während der Schwangerschaft? Bei der Veränderung der Hormonspiegel und der abschwchung der immunitt Pathologie zu entwickeln beginnt besonders aktiv. Bei Infektion im ersten Trimenon der Schwangerschaft typische Anzeichen von Soor können nicht auftreten. Dies bedeutet nicht, dass über die Krankheit vergessen sollte. Zur Behandlung sofort beginnen, um nicht die Drossel keine Chance für die weitere Entwicklung.

    Candidiasis ist in der Lage schlagen die Schleimhaut der Vagina. In den ersten Monaten der Schwangerschaft den Körper einer Frau widerstehen kann die Vermehrung von Pilzen, und im 2 und 3 Trimenon diese Fähigkeiten Abklingen. Bei der chronischen Form der Soor und der Abwesenheit von der richtigen Behandlung besteht die Gefahr der Geburt eines Frühgeborenen.

    Das Neugeborene übertragen wird die Krankheit normalerweise in 70 % der Fälle, unabhängig davon, erschien Sie Licht auf natürlichem Wege oder durch Kaiserschnitt.

    Wie zur Behandlung von Soor ohne Schaden für das Kind

    Für die Therapie der Candidiasis der Arzt wählt die schonende Mittel. Die Hauptaufgabe der Behandlung ist die Vermeidung von negativen Auswirkungen auf den Fötus und Hilfe bei der Beseitigung von unangenehmen Symptomen.

    Starke Medikamente können sich negativ auf die intrauterine Entwicklung des Kindes. Daher ist die Wahl der Medikamente zur Behandlung der ärzte eignen sich mit größter Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Risiken und Komplikationen.

    Der Pilz ist in der Lage auch negativ auf die Gesundheit der zukünftigen Mütter. Die Verwundbarkeit des Körpers während der Schwangerschaft kann die Entwicklung von Verwachsungen. Mit dem Wachstum der Frucht Frau oft Schmerzen verspürt.

    Befreien Sie sich von unangenehmen Empfindungen können durch die Verwendung der Volksheilmittel, aber manchmal ist eine solche Therapie nicht genug. Bei laufendem Candidiasis medikamentösen Infusionen und Abkochungen sind machtlos.

    Werdende Mütter Fragen: “geht Nicht Soor, was zu tun ist?”. Zur Bestimmung der Stadien der Krankheit und die Auswahl der wirklich wirksamen Medikamenten notwendig, die ständigen Untersuchungen und Tests. Nur Ihre Ergebnisse ermöglichen ärzten eine genaue und tun die richtigen Empfänger.

    Speziell für schwangere entwickelt Arzneimittel, aber nicht alle sind gleich sicher. Gibt es Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. In solchen Fällen einem Kranken ernennen die lokalen Medien.

    Bei einigen Frauen auftreten kann Soor während der Schwangerschaft von «Ytrojestana». Was kann ich tun? In diesem Fall müssen Sie einen Spezialisten für Ersatzdroge besser geeignet.

    Was man auf den frhen Fristen gelten

    Das erste Trimester – komplexe und beunruhigende Zeit für die werdende Mutter und das Kind. Auch im Körper ist im Umbruch, begleitet von Blutvergiftung.

    Soor während der Schwangerschaft in einem frühen Stadium, was zu tun ist? Die Entstehung von Candidiasis in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft sind besonders unerwünscht, aber gerade in dieser Zeit die Krankheit macht sich bemerkbar. Von der Einnahme von Antimykotika in diesem Zeitraum eine Frau am besten verzichten. Empfehlen wir die Verwendung von Salben und Cremes, sondern auch von den volksmitteln behandelt zu werden und Körperhygiene zu tun mit Kräutern.

    In Bezug auf die Wahl von sicheren Pflanzen, die Hilfe in dieser Frage kann nur ein Arzt leisten. Im ersten Trimenon am besten beseitigen, die die Behandlung von den grsern. Denn einige von Ihnen sind in der Lage, die Verbesserung der Ton der Gebärmutter oder Fehlgeburt zu provozieren.

    Zu den gefährlichsten in dieser Zeit die Pflanzen gehören: Ginseng, Aloe Vera, basilikum, Nelken, Rainfarn, Zweizahn und andere.

    Nützliche Kräuter zulässig, aber nur in begrenzten Mengen und mit Genehmigung des Arztes.

    Im 1 Trimester Spülungen und Tampons sind verboten. Denn es kann zu Fehlgeburten führen. Am besten zu Hause Kompressen, Lotionen und Bäder.

    Welche Therapie-Durchführung in 2 und 3 Trimenon

    Werdende Mütter erleben und legen die Spezialisten die Frage: Soor auf 28 Wochen der Schwangerschaft, was tun? Das zweite und Dritte Trimenon – eine wichtige Periode für die Entwicklung des Fötus. Gerade in dieser Zeit sollte eine Frau sorgfältig überwachen die Gesundheit, um bei der Geburt des Babys nicht zu infizieren Pilzinfektion. Eine Krankheit zu heilen, müssen unter der Aufsicht eines Arztes.

    Alle nützlichen vorbeugende Maßnahmen, aber wenn die Drossel macht sich auf den spten Fristen, dann müssen Sie dringend Maßnahmen zu ergreifen. Wenn die Symptome ausgeprägt sind, dann vermeiden Sie professionelle Hilfe nicht gelingen. Bei schwachen Anzeichen der Frau kann die Vorteile der Volksmedizin.

    Soor auf 40 Wochen der Schwangerschaft – was tun? In dieser Zeit, wenn die Frau nicht loszuwerden, die Symptome der Krankheit, dann die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Neugeborenen während der Geburt. Deshalb ist es wichtig, dass bis zu 40 Wochen wird die werdende Mutter völlig geheilt von Candidiasis.

    Medikamente bei Soor

    Wenn nicht geht die milchfrau bei der Schwangerschaft, was tun? In diesem Fall müssen Sie die richtige Behandlung verordnet der Arzt. Zu den Drogen, die Experten verwenden für die Therapie der Candidiasis sind:

  • «Pimafuzin». Das Medikament gilt als die sicherste und komfortabelste Mittel zur Behandlung der milchfrau bei der Schwangerschaft. Kerzen nicht in das Blut absorbiert, und daher nicht die plazentaschranke überwinden können.
  • «Clotrimazol». Kommt er in Form von vaginal Zäpfchen, Creme und Tabletten. Das Medikament gilt als sicher. Experten empfehlen die Verwendung von Kerzen in der Nacht innerhalb von 3-5 Tagen.
  • «Terjinan». Das Medikament kann verwendet werden, wenn die Symptome von Soor, ab dem 2. Trimester. Es kommt in Form von vaginal-Tabletten.
  • «Betadine». Arzneimittel kann man in der frühen Schwangerschaft. Zu den Kontraindikationen gehören Krankheiten der Schilddrüse und Allergie gegen JOD. In den späteren Stadien ist das Medikament nicht verschreiben, weil seine Komponenten können die plazentaschranke überwinden.
  • «Livarol». Effektivste Medikament, der ein Experte schreibt nur im zweiten und Dritten Trimenon.
  • Alle Arzneimittel während der Schwangerschaft muss von einem Arzt verschrieben werden, um zu vermeiden, die negativen Auswirkungen auf den Fötus.

    Folk Heilmittel

    Wenn aus irgendwelchen Gründen der schwangeren kontraindiziert sind Medikamente, die Ihr verabreichten Mittel der Volksmedizin.

    Frauen interessieren sich, wenn eine Konstante Soor während der Schwangerschaft, was zu tun ist. Um loszuwerden der Symptome der Candidiasis zu Hause zusätzlich verwendet Abkochungen und Aufgüsse aus Kräutern. Folk Heilmittel zur Stärkung der Immunität und die Bildung der alkalischen Milieu in der Vagina, die besonders schädlich für Pilze. Dazu gehören: Eichenrinde, Kamille, ringelblume, Rosmarin, Schafgarbe, Schöllkraut, Chicorée-Wurzel. Sie bilden auf der Schleimhaut der Vagina Schutzschicht. Natürliche Antiseptika lindern Juckreiz und brennen. Gras darf einzeln oder Kochen von Ihnen die Gebühren.

    Wenn Sie in der Apotheke gekauft, in der Anleitung auf der Verpackung angegeben ist, genaue Informationen über die Anwendung. Rohstoffe (1 Glas) Gießen Sie einen Liter Wasser aufkochen, bestehen und filtriert. Brühen kann man nicht nur Duschen, sondern auch trinken. Kräuter haben eine entzündungshemmende und immunmodulierende Wirkung.

    Zu heilen Hefe-Infektion, kann Ihr Arzt empfehlen:

    • abwischen Karottensaft, 3 % Wasserstoffperoxid (mit Wasser verdünnt);
    • Bewässerung mit der Anwendung Abkochungen aus den Wurzeln der Klette, Birke Knospen, Wacholder oder verdünnten öl Oregano;
    • Spülungen und Höhlenforschung Lösungen auf Basis von ringelblume und Potentilla.

    Die wirksamste Mittel bei Soor zugeschrieben werden kann:

  • Soda. Ihre Lösung mit Wasser kann verwendet werden, für Spülungen und waschen. Er ist zur Wiederherstellung der Mikroflora der Vagina und verhindert die Vermehrung von Pilzen.
  • Med. Wenn keine Allergie gegen Bienenprodukte, verabreicht Tupfer, getränkt in Teildienst.
  • Seife tar. Seine Grate und Wasser verdünnt. Bewerben Sie sich für Bäder und podmyvanii.
  • Bei der Behandlung von Soor viele traditionelle Heilmittel haben sich bewährt und Sicherheit. Deshalb sollten wir diese Variante der Therapie.

    Ernährung

    Was zu tun ist: geht nicht Soor während der Schwangerschaft? Eine Frau sollte sorgfältig auf Ihre Ernährung achten. Sie müssen aufgeben, den Backen, Süßigkeiten, geräucherte, marinierte, gebratene und fetthaltige Lebensmittel, Ketchup, Mayonnaise, Kwas und Kaffee. Solche Produkte werden nicht empfohlen werdende Mütter Candidiasis.

    Es ist ratsam, in der Ernährung gehörten Gemüse, Fleisch, Geflügel, Fisch, Vollkornbrot und Milchprodukte.

    Präventionsmaßnahmen

    Wenn gefoltert Soor während der Schwangerschaft, was tun? Um zu verhindern, dass das Risiko des Wiederauftretens der Erkrankung, sollten Sie einige Regeln:

    • Frau Essen muss ausgewogen und vollwertig;
    • ständig schlafen;
    • es ist wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene;
    • nicht tragen Tanga und synthetische Unterwäsche;
    • in regelmäßigen Abständen veranstalten luftbäder.

    Schwangere Frauen sollten aufhören, sinnlose Einnahme von Medikamenten, insbesondere Antibiotika. Schließlich kann es zur Entstehung von Candidiasis.

    Fazit

    Soor während der Schwangerschaft – Krankheit, das gibt der Frau eine Menge von unangenehmen Symptomen. Um loszuwerden der Krankheit, müssen Sie einen Facharzt aufsuchen. Er wird einen die richtige und wirksame Behandlung unter Berücksichtigung der Dauer der Schwangerschaft.

    Статья предоставлена сайтом fb.ru

    Share Button

    Interessanter:



    Published inFamilienPost