Zum Inhalt springen

Wenn sammeln Espe und in welchem Monat: wo wachsen und wie man richtig zu sammeln

Inhalt

  • Wo wachsen Espe
  • Wenn sammeln Espe
  • Falscher podosinovik
  • Wie sammeln Espe
  • Primäre Verarbeitung von Espe
  • Zusammenfassend

Wo wachsen Espe

Diese Pilze sind praktisch in jedem Wald. Schwierig überspringen Zeit, als sammeln Espe, und brauchen nicht einmal zu wissen, in welchem Monat, weil diese Pilze wachsen den ganzen Sommer. Oft kann man die ganze Lichtung.

Einige Arten von Espe begeistern können Pilzsammler vor den ersten Frost. Besonders gut diese Pilze wachsen in der Regenzeit. Aus diesem Grund wird Sie am meisten im August und September.



Im Grunde Espe treffen sich in gemischten und Laubwäldern. Es ist wichtig, einen Ort zu finden, auf die fällt weniger Sonnenlicht und der wind weht. Genau dort finden Sie diese leckeren Pilze.

Oft Espe wachsen am Wegrand Wald-Wanderwege, unter Farnen, auf Lichtungen oder im gras. Suchen diese Pilze müssen in den Wäldern, in denen überwiegend genau Espe, was der name andeutet. Eine große Anzahl von Pilzen treffen können gerade unter diesen Bäumen. Aber Sie wachsen und auf dem Rasen, aber nicht so viele.

Podosinovik sehr anspruchslos. Er findet sich auch in der Tundra. Er wächst meist in Gruppen. Wenn Pilzsammler stolperte über ein oder zwei podosinovika, dann sollten Sie sich umzusehen. Denn Sie wachsen nicht allein.

Wenn sammeln Espe

Je nachdem wie war das Wetter im Frühjahr, hängt davon ab, Wann und in welchem Monat geerntet Espe. Wenn im Mai gab es viele sonnige Tage, zu Beginn des ersten Sommer-Monaten auch nicht erwarten, dass Sie treffen die Espe im Wald.

Sie lieben die Feuchtigkeit und wachsen nur gut in der Regen. Oft die ersten Pilze erscheinen bereits im Juni. Auch dann, wenn im Frühsommer Espe erscheinen, Sie wird weniger, als in den folgenden Monaten.

Interessant! Als Farn zu sammeln für Essen im Jahr 2020 und in welchen Regionen

Falscher podosinovik

Um Fehler zu vermeiden und die Gesundheit nicht zu Schaden, sollten Sie sorgfältig prüfen, alle Informationen über Pilze-Kollegen. Viele Menschen haben Angst vor stolpern auf dem falschen podosinovik. Doch alle Befürchtungen umsonst. Denn solche Pilze gibt es nicht. Alle «Kollegen» podosinovika essbar. Aus diesem Grund sollte nicht noch einmal erleben. Was ist der Unterschied?

Oft podosinovik verwechseln mit podberezovikom. Allerdings haben die ersten meist rote Hut und dickere Beine. Selbst das Fruchtfleisch des Hutes dichter. Wenn Sie das es blau wird, und der Pilz schwärzt in wenigen Minuten.

Es gibt noch braunkappen. Der Hauptunterschied besteht in der Farbe des Hutes, der bei dieser Art ziemlich eingängig. Pilzkopf Reich kashtanovaia. Doch einige Pilzsammler nicht zu zahlen keine Aufmerksamkeit. Das Fruchtfleisch der polnischen Pilz hart. Er tritt vor allem in Eichen-Wälder.

Unterschiede gibt es auch vom weißen Pilz. Er hat dünnere Beine, die sofort ins Auge fällt. Schuppen auf Ihr fehlen. Erwähnen Sie, dass ein weißer Pilz, eingetragen in das Rote Buch eingetragen. Es lohnt sich nicht zu berühren. So Pilzsammler riskiert stören population. Sobald vereitelt wurde ein Pilz, sterben Tausende von Sporen, gebildet durch die gribnica.

  • Sie lieben Pilze?

    Ja

    Nein

    Nicht sehr

    Stimmen

Wie sammeln Espe

In der Absicht, in den Wald hinter den Pilzen, und zu wissen, Wann und in welchem Monat geerntet Espe, die Hauptsache – die Aufmerksamkeit auf das Wetter. Wenn es regnerisch mehrere Tage, möglich, über die Gegenwart Pilzstelle. Espe wachsen in 3-6 Tagen. Genau aus diesem Grund einen Ort besuchen können 1-2 mal pro Woche. Seien Sie versichert, dass ohne «Beute» nicht bleiben.

In der Beschreibung dieses Pilzes finden Sie den Punkt über die Eigenschaften des Hutes, das eine helle orange Farbe. Dies ist jedoch nicht immer so, denn alles hängt davon ab, wo genau wachsen die Pilze. Je weniger auf den Hut fällt Sonnenlicht, desto heller kann der Farbton. Die hellen Hüte der Pilze sofort ins Auge. Sie ist nicht zu übersehen.

Interessant! Wie man richtig und gründlich waschen und Kochen, Morcheln und stitch

Um eine Beschädigung der hyphengeflecht, abzuschneiden podosinovik sollte an der Basis. Lohnt sich nicht losreißen Pilz mit der Wurzel. In diesem Fall wird an dieser Stelle nicht mehr erscheint kein Pilz. Es ist wichtig, nicht nur zu sammeln Espe und Sie für Ihre eigenen Zwecke.

Die Hauptsache – nicht Schaden der Natur. Denn man kann immer wieder auf derselben Stelle und nach ein paar Tagen wieder ein paar leckere Pilze zu sammeln, mit denen Sie einige deftige und auch ausgefallene Gerichte.

Nur alte Pilze sollten nicht zu nehmen. Schließlich haben Sie einige Stunden Zeit haben, sich zu verschlechtern. Dies ist das Hauptmerkmal der Espe.

Um dies auszuschließen, müssen Sie in kürzester Zeit Durchlaufen alle gesammelten Pilze und zu behandeln. Sie können marinieren, Salzen, verzehrt werden.

Welcher Pilz ignoriert werden soll:

  • große;
  • altbacken;
  • ernüchternd in der Hand.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der riesige Pilz nicht die wertvolle «Trophäe». Denn oft besteht die Gefahr, dass Espe sein chervivymi. Von Ihnen nichts zu Kochen.

Primäre Verarbeitung von Espe

Um eine leckere Mahlzeit zuzubereiten, einfach nicht genügend Pilze sammeln und bringen Sie nach Hause. Es ist für Euch wichtig, Sie zu Sortieren, prüfen auf das Vorhandensein von Würmern und wegwerfen diejenigen, die schon die Verwesung in wenigen Stunden.

Frische Espe sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden. Sie müssen sofort zu Kochen. Nur so wird vermieden verdorbenen Pilzes. Natürlich Espe sogar essbar, nachdem Sie eine Weile em in den Kühlschrank. Doch Ihre nützlichen Eigenschaften mit der Zeit verloren gehen.

Nach zwei Tagen, Sie bleibt nur wegwerfen. Nicht traurig sein, denn die Gesundheit ist wichtiger. Wenn die Espe im folgenden werden solitsia oder marinieren, zuerst muss man gut waschen. Nur in diesem Fall kann man das sicher nennen. Während der Reinigung müssen Sie loszuwerden, die Phase mit den Würmern.

Kleine Pilze empfohlen, Salzen oder marinieren. Diejenigen, die groß sind, lohnt sich braten oder Kochen leckere Pilzsuppe. Kann Pilz-Terrine oder Spawn, die sich ideal für das Frühstück.

Haben Sie keine Angst, dass bei der Aufbereitung der Espe alle verdunkeln. Einige können gar schwarz geworden. Plus dieses Pilzes ist, dass er kalorienarm. Geschmack vollmundig genug. Es ist unmöglich, mit nichts zu vergleichen.

Zu wissen, Wann und in welchem Monat geerntet Espe, kann man leicht schnell Korb sammeln Pilze, um Abwechslung in Ihren täglichen Speiseplan.

Zusammenfassend

  • Espe wachsen in Gruppen, wodurch es einfacher Pilzsammler.
  • Falsche Espe gibt es nicht. Aus diesem Grund kann man die Pilze, die sehr ähnlich zu Ihnen.
  • Weiße Espe sammeln nicht. Sie sind ins Rote Buch eingetragen.
  • Wenn sammeln Espe und in welchem Monat: wo wachsen und wie man richtig zu sammeln

    Share Button

    Interessanter:



    Published inPost