Zum Inhalt springen

Wenn sich Milchzähne beim Hund? Die Zahnpflege des Hundes

Gesundheit und Wohlbefinden des Hundes sind weitgehend abhängig vom Zustand Ihrer Zähne. Viele Besitzer der Tiere beachten es nicht, wenn man bedenkt, dass die Hauptsache – richtig füttern und auf den arm des Tieres. Einige wissen nicht einmal, wenn sich Milchzähne beim Hund. In der Regel gebiss-Zustand interessiert sind nur Züchter, die setzen Ihre Tiere. Die restlichen Wechsel der Milchzähne beachten, nur durch die Tatsache, dass der Welpe wurde immer nagen. Aber es ist falsch: Unaufmerksamkeit auf den Zustand der Zähne führt nicht nur zur Unmöglichkeit der Hund auszustellen, sondern auch zu Problemen in der Arbeit des Apparates.

Die Zähne des Hundes

Schöne und starke Zähne bei Hunden ist nicht nur ein Geschenk der Natur. Sehr viel hängt von der richtigen Pflege. Aber nicht alle Tierbesitzer wissen, wie es zu tun. Bei gesunden Erwachsenen Hund sollte 42 Zähne. Sie ist aufgeteilt in Schneidezähne, indigene, lozhnokorennye und Prämolaren. Bei einigen Rassen nicht fehlen ein paar Zähne, und die großen Hunde wachsen können zusätzliche Schneidezähne. Dieser Zustand kann dazu führen, dass die Entstehung von Zahnfehlstellungen.



Jeder zahn besteht aus Dentin, Zement und Zahnschmelz. Hunde-Zähne ständig ausgesetzt aggressiven und mechanische Beschädigungen. Deshalb sind Sie auch anfällig für verschiedene Krankheiten.

Wenn sich Milchzähne beim Hund

Um beim Haustier wurden gesunde Zähne ist es auch wichtig zu wissen alles über die Pflege bei Welpen. Kinder ohne Zähne geboren. Erscheinen Milch-Zähne bei den Welpen erst in der zweiten Woche des Lebens. Zuerst haben Sie kleine, bläuliche Farbe. Alle wachsen Sie bis zum Ende des ersten Monats. Insgesamt muss die 28 – 14 an der unteren und oberen Kiefer. Beim schließen grasen Sie nicht berühren dürfen – Fehlstellungen bei Hunden einer Schere-artig. Viele Besitzer von Haustieren wissen, wie sehen die Zähne bei Hunden, aber nicht alle beantworten können, wie sollen Sie sich ändern.

Es ist sehr wichtig, dass Milchzähne bei den Welpen wuchsen richtig. Davon hängt Ihre gebiss-Status bei einem Erwachsenen Hund. Deshalb die Eigentümer müssen wissen, wie viel verändern sich die Zähne bei Hunden. Denn von den richtigen Verlauf dieses Prozesses hängt davon ab, was werden Sie dann. Dies geschieht in der Regel 3-6 Monate. Bei großen Rassen vor, die Hunde kleine Rassen Durchlaufen es später. Bei der dekorativen Hunden der Zahnwechsel kann bis zu 9 Monaten hinziehen.

Wenn Sie wissen, wenn sich Milchzähne beim Hund, können Sie in etwa bestimmen das Alter des Welpen. Experten tun dies oft.

  • In 1 Monat beim Welpen gibt es alle Milchzähne – 28 Stück. Sie befinden sich in einer Reihe. Zähne alle spitz, sehr klein.
  • Dann der Kiefer wächst, also zu 2 Monaten Schneidezähne mehr weit auseinander.
  • In 3 Monaten Schneidezähne sind sehr niedrig, einige von Ihnen nicht.
  • Zu den 4 Monaten viele Hunde gibt es 2-3 neue Schneider.
  • Zu 5-6 Monaten der Welpe hat alle bleibenden Schneidezähne, die ersten Prämolaren, manchmal fehlen einige Zähne.
  • In 6-7 Monaten bei den meisten Hunden gibt es alle bleibenden Zähne.

Wie sich die Zähne

Verändern sich Zähne bei den Welpen abwechselnd: einige fallen, andere beginnen bereits zu wachsen. Zuerst fallen die Milch-Schneidezähne, dann die Prämolaren. Die letzten Zähne verändern sich und beginnen zu wachsen permanente Molaren. Besitzer der Tiere sind oft gar nicht merken Zahnwechsel bei Welpen. Sie sind klein, und viele Hunde einfach schlucken. Der Zahnwechsel kann unbemerkt ablaufen, aber nicht immer. Die Richtigkeit dieses Prozesses hängt von der Rasse, der Ernährung des Welpen, seine individuellen Besonderheiten.

Während der Zahnwechsel bei Hunden ändert sich oft Ihr Verhalten. Der Welpe wird unruhig, beginnt zu knabbern. Denn wie bei kleinen Kindern, während dieses Prozesses hat das Kind empfunden, das Jucken im Zahnfleisch. Viele Welpen beginnen zu beißen, um diese unangenehmen Empfindungen zu verringern.

Probleme mit dem Zahnwechsel

Während des Zahnwechsel fallen Sie, weil die Wurzel sich auflöst, aber das gesamte Material bleibt in der Zahnfleisch und ist für das Wachstum der Backenzähne. Manchmal ist ein zahn kann nicht durchbrechen durch das Zahnfleisch. Dabei kann es fühlen. Um ihm zu helfen, müssen Sie zum Tierarzt, die machen Resektion des Zahnfleisches. Manchmal sind die Milchzähne nicht rechtzeitig ausfallen und indigene beginnen bereits zu wachsen. Es stellt sich heraus zwei Reihen, besonders oft passiert das auf den Schneidezähnen. Dies geschieht, wenn der Besitzer nicht weiß, Wann ändern sich die Milchzähne beim Hund. In diesem Fall, dem Welpen zu helfen. Es wird empfohlen, für ein paar Minuten schütteln die nevypavshii Milch Zubik. Wenn es so regelmäßig zu tun, er bald schmerzfrei fallen während des Spiels.

Der Zahnwechsel verzögert werden wegen der Erkrankung der Welpen, das Kupieren der Ohren oder Komplikationen zu einer Impfung. Deshalb sind alle Interventionen müssen versuchen, bis zu 3 Monaten. Sonst bleibende Zähne wachsen falsch, Sie an der falschen Stelle. Es stört den Biss des Hundes und ein Hindernis für seine Teilnahme in der Zucht. Besonders Häufig gestört, den Prozess der Zahnwechsel bei Hunden Dwarf oder dekorativen Steinen, sowie bei dlinnomordyh Tiere. Dies ist im Zusammenhang mit der schwachen kauen Muskulatur. Darüber hinaus Fütterung des Tieres nur eine weiche Futter kann auch zu Problemen führen, wenn die Milchzähne nicht Herausfallen können.

Wie helfen Sie den Welpen,

Vor allem Jucken die Zähne bei den Welpen in 3-4 Monaten. Der Besitzer sollte Ihr Haustier zu helfen. brauchen Sie verlernen es zu knabbern, dass es geraten ist, da es nicht nur führt zur Beschädigung von Sachen, aber kann es gefährlich sein für das Tier. Sie geben ihm spezielle Hunde-Spielzeug, Bälle, Karotten, Zwieback. Große Rassen wird empfohlen, die geben großes rohes Rindfleisch Knochen. Einige Besitzer haben Angst, wenn Sie bemerken auf Spielzeug oder andere Gegenstände, die knabberte Welpen, Blut. Es ist nicht so schlimm, also Zubik ausgestiegen.

Schlimmer, wenn Milchzähne nicht rechtzeitig ausfallen und indigene bereits wachsen. Das geschieht Häufig bei kleinen Hunden. Dabei verletzt Biss des Tieres, so müssen ihm helfen. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, der Ihnen sagt, was zu tun oder führt der Abbau der Milchzähne bei Hunden, die verhindern, dass indigenen wachsen. Sie können auch helfen, den zahn Herausfallen, oft lösend sein. Damit formierte sich Malokklusion, nicht zulassen Welpen ziehen Spielzeug, keine Notwendigkeit, ziehen etwas zwangsweise bei ihm aus dem Maul.

Die Zahnpflege des Hundes

Es wird empfohlen, die Zähne des Hundes jede Woche gereinigt speziellen Zahnpasta. Dies wird Ihr Haustier von Plaque, Zahnstein und Entzündungen des Zahnfleisches. Wenn nicht für Ihre Zahnpflege, erhalten Sie einen unangenehmen Geruch aus dem Maul.

Tierärzte empfehlen nicht geben Knochen ein Erwachsener Hund nach dem Wechsel aller Zähne. Es wird angenommen, dass das mahlen, kann dies zu einer Beschädigung des Zahnschmelzes. Um das Haustier etwas pogryz, kann man ihm einen Apfel oder Karotten. Es wird empfohlen, regelmäßig das Maul des Hundes zu untersuchen, um rechtzeitig beginnen zu heilen auftretende Krankheit.

Probleme mit den Zähnen des Hundes

Bei falscher Pflege oder Mangel an Mineralstoffen in der Ernährung des Haustieres können verschiedene Probleme auftreten. Es kann ein Bruch oder Verlust der dauerhaften Zähne, Karies, Zahnstein, Entzündung. Manchmal bei Hunden entwickelt sich auch Parodontose. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Zeit zu entfernen Plaque von den Zähnen des Hundes. Er bildet sich Häufig auf die stoßzähne und moliarah aufgrund von Unterernährung. Es wird auch empfohlen, regelmäßig den Tierarzt zu besuchen, die untersuchen das gebiss des Tieres und gibt Tipps zur Pflege von ihm.

fb.ru

Share Button

Interessanter:



Published inFamilienPost