Zum Inhalt springen

Wie es richtig ist, um Vergebung Vergebung Sonntag im Jahr 2021 und wie zu beantworten

Inhalt

  • Was bedeutet Vergebung Sonntag
  • Orthodoxen Tradition Proshennogo Sonntag
  • Warum muss man unbedingt um Vergebung bitten vor der Fastenzeit
  • Zusammenfassend

Was bedeutet Vergebung Sonntag

Kommt dieses fest immer nach Fasching, am Ende der Cheese week. Nachdem es am nächsten Tag beginnt die Fastenzeit.

Am Faschingssonntag folgt vergeben allen, mit denen kam es zu Konflikten. Dies ist eine wichtige und notwendige Bedingung für die Fastenzeit, die symbolisiert nicht nur die Ablehnung von körperlichen Vergnügungen, sondern auch die geistige Reinigung.



Nur losgelöst von allem in diesem Leben, können wir hoffen auf den Erhalt von Gottes Vergebung und das Ewige Leben der Seele nach dem Tod, symbolisiert das fest der lichten Auferstehung Christi.

Vergebung Auferstehung wie kein anderes fest die Essenz des Orthodoxen Glaubens — die Fähigkeit zu lieben, zu vergeben und andere. Das fest selbst Proshennogo Sonntag hat seinen Ursprung in der Tradition der ägyptischen Mönche der frühen Epoche des Christentums.

Die patristische Tradition der Orthodoxie sagt, dass die ägyptischen Mönche, ispovedovavshie Orthodoxen christlichen glauben, während der Fastenzeit gingen in die öde Wüste, wo viele kehrten nicht zurück. Davor alle shimniki baten einander um Vergebung.

Im kirchlichen Kalender diese Tradition spiegelte sich in der feier der Proshennogo Sonntag, die auch als syropystom aufgrund der Tatsache, dass an diesem Tag nalagalsia das Verbot auf den Verzehr von Fleisch. Gefeiert wird am letzten Tag des Karnevals.

  • Und Sie bitten um Vergebung von Ihren lieben während der Proshenogo Sonntag?

    Ja

    Nicht jedes Jahr

    Nein bitte nicht

    Ich höre zum ersten mal über diesen Feiertag

    Stimmen

Orthodoxen Tradition Proshennogo Sonntag

An diesem Tag jeden Gläubigen erfordert die Vorbereitungen für die Fastenzeit:

  • gehen Sie in die Kirche zur Beichte;
  • entschuldigen verwandten, Freunden, Nachbarn und einfach denjenigen, die Ihnen beleidigt;
  • verzeihen Sie allen, wer bittet um Vergebung für die durch die Kränkung und den Schmerz.

Die Orthodoxie lehrt vseprosheniu, Geduld, Reue und Liebe. Genau diese Merkmale zeigt Gott den Menschen durch wunderbare Erscheinungen. Versuchte zumindest etwas näher an Jesus Christus, die Gläubigen so retten Sie Ihre unsterbliche Seele.

Urlaub Proshennogo Sonntag in der Orthodoxen zaristischen Russland gefeiert in allen Bereichen der Gesellschaft. Der König selbst, der das Oberhaupt der Orthodoxen Kirche, bat um Vergebung für seine Untertanen verursacht Groll und bereut öffentlich Ihre Fehler.

Es wurde angenommen, dass die Fähigkeit, öffentlich zu konsultieren untergeordnete Vertreter der Gesellschaft mit der bitte um Vergebung lehrt Haupt-Orthodoxen Werten:

  • die Fähigkeit, stolz, demütig;
  • der Sieg über den eigenen Eitelkeit;
  • die Fähigkeit, um Vergebung zu bitten.

Der glaube an Jesus Christus macht den Menschen aufgeben, der Rache, von der ständigen Schuldgefühle, die zerstörend wirken auf die Seele des Menschen. Um den Geist zu stärken, erfordert, sich zu befreien von Schuldgefühlen, indem er öffentlich um Vergebung.

Eine ähnliche Tradition trug zur Verbreitung in der Gesellschaft die Fähigkeit, seine Schuld einzugestehen und suchen die Rettung in der Vergebung, die bekommen von denen, die der Mensch absichtlich oder unabsichtlich beleidigt. Es wird angenommen, dass es hilft, Stärkung der menschliche Geist in der schwersten Zeit der christlichen Fastenzeit.

Warum muss man unbedingt um Vergebung bitten vor der Fastenzeit

Das Evangelium beschreibt ausführlich alle Werke Jesu Christi während seines Erdenlebens. Eine sorgfältige Lektüre des Neuen Testaments, die das Leben des Heilands in der Gestalt des Menschen, so dass Sie verstehen, wie groß war seine Kraft.

Er hat es geschafft, zu vergeben und Ihren Mördern, zeigen, dass der Mensch nicht Leben sollte vergeblichen Hass und Wut, zerstört seine Seele. Die Orthodoxie glaubt, dass Groll und Wut Schaden und demjenigen, dem Sie Unrecht getan haben, und derjenige, der beleidigt.

Das Ritual der Vergebung, das bitten, am Vorabend der Fastenzeit Orthodoxen Menschen, hilft, sich um das Leben des Menschen, damit er geschickt ist, brechen Teufelskreis von Kränkung, Wut und Unverständnis. Das Ritual der Vergebung bringt Erleichterung für beide Parteien.

Es ist eine Art Reinigung der Seele vor der 40-tägigen Tortur für den Körper, die der menschliche Geist zu stärken und helfen, seine Seele Unsterblichkeit erreichen.

Die modernen Menschen haben verlernt, richtig zu Fragen der Vergebung Vergebung Sonntag und denen zu vergeben, die dieser verlangt. Die Priester bieten Sie diesen wichtigen Tag in der Orthodoxen Kalender bestimmte im Ausland, wenn Sie unbedingt bereuen vor den Menschen in Ihren Fehlern und ungerechte Taten, bat um Vergebung von denen, die Unrecht getan haben.

Es wird empfohlen, um Vergebung zu bitten für die konkreten Fehler und die nicht passenden Taten. Nur so kann man wirklich die Seele erleichtern sich selbst und denen, die du irgendwie beleidigt.

Sollte dies von ganzem Herzen, versuchen, Holen die herzlichen Worte und investieren in Ihnen die ganze Seele. Vor Entschuldigungen empfehlen wir gedanklich zurück in den Tag, als Groll angebracht wurde, und es wieder erleben, indem Sie sich in die Lage, jemand beleidigt.

Sie sollten nicht nur lernen, um Vergebung von anderen, sondern auch wissen, wie Antworten auf «es tut mir Leid» selbst. Eine Besondere Erleichterung im Laufe dieser Zeremonie muss die Prüfung von beiden Seiten: derjenige, der beleidigt, und derjenige, der beleidigt.

Menschen sollten sich nicht gegenseitig verurteilen. Die Fähigkeit zu klettern über den eigenen Egoismus, der Schwäche, die Wut bringt, vergehen, zerstört die Seele, macht Menschen stark, frei und erleuchtet.

Zusammenfassend

  • Wer will richtig bemerken das gesamte Oster-Zyklus in der Orthodoxie, sollten Sie beginnen mit Proshennogo der Auferstehung.
  • Dieses fest hilft zu begreifen, das Wesen der Fastenzeit, Hellen Sonntage und die tiefere Bedeutung des Orthodoxen Glaubens in Christus.
  • Ermöglicht lernen, seine Seele erleichtern, den Konflikt zu lösen Probleme mit verwandten, Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn und fremden, denen Unrecht getan.
  • Es ist wichtig zu verstehen, die Tiefe des Orthodoxen Glaubens und damit die Kraft des Geistes durch den glauben.
  • Wie es richtig ist, um Vergebung Vergebung Sonntag im Jahr 2021 und wie zu beantworten

    Share Button

    Interessanter:



    Published inPost