Zum Inhalt springen

Wie geben dem Bild eine Menge


Arbeiten mit Volumen – die Letzte Stufe bei der Herstellung der Zeichnung. Was auch immer Sie arbeiten – mit Kreide und Kohle, Bleistift und Radiergummi, ölfarben oder Aquarell oder virtuelle Pinsel in der «Photoshop» – Gesetze von Licht und Schatten in allen Fällen einig. Mit der Hilfe von Licht und Schatten Detail kann konvex oder konkav, nah oder weit. Betrachten Sie die Arbeit mit dem Volumen im grafischen Editor.



Artikel zum Thema:

Anleitung

1
Arbeiten mit 3D-Objekten verfügbar in Adobe Photoshop ab Version CS3 Extended.

2
Öffnen Sie das Programm und erstellen Sie ein neues Dokument (Strg+N) oder öffnen Sie ein vorhandenes (Strg+O). Erstellen Sie unbedingt eine neue Schicht, auf der Sie Experimentieren mit dem volumetrischen Bild.

3
Überfluten Sie die Schicht einer beliebigen Farbe. Verwenden Sie dafür das Werkzeug «Gradient» oder «Farbeimer».

4
Im oberen Bereich sehen Sie eine 3D-Symbol. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Schaltfläche: vor Ihnen öffnet sich ein Menü mit Funktionen 3D, die Ihre Version der Bildbearbeitungssoftware. Poekperimentiryite. Zum Beispiel mit dem Werkzeug «Neue Form aus Ebene», werden Sie in der Lage, sich zu verformen vorhandenen hintergrund in Würfel, Kegel, Ring, Kugel aus Glas unter Wasser mit Kohlensäure oder machen Sie ein Bild mit einem Aufkleber auf der virtuellen Weinflasche.

5
Die Form transformiert werden kann mit Hilfe von Tools, die erscheinen in der Seitenleiste bei der Erstellung eines 3D-Objekts.

6
In den Einstellungen rendering (3D –> «rendering-Einstellungen») können Sie die Möglichkeit der Reflexion, der Brechung der Strahlen in der Figur.

7
So verwenden Sie die voluminöse Form bei der Erstellung von Fotocollagen, besser Rastern Schicht. Dazu gehen Sie im «Ebenen» -> «Rastern» -> 3D. Bei rastrirovannoi Figur bereits Kamerawinkel kann nicht geändert werden, d.h. es ist unmöglich, gelten die Werkzeuge für das arbeiten mit 3D-Objekt. Aber die Möglichkeit, mit Ihr zu arbeiten wie mit dem Bild – ändern Sie die Farbe, Helligkeit, Kontrast und so weiter.

8
Vielleicht das Programm Sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Hardware-beschleunigte OpenGL/GPU deaktiviert. Standardmäßig ist es deaktiviert in allen Systemen.

9
Um Sie zu aktivieren, müssen Sie im «Bearbeiten» -> «Leistung» -> «Enable OpenGL rendering»

Wie geben dem Bild eine Menge

Source

Share Button

Interessanter:



Published inHandarbeitenPost