Zum Inhalt springen

Wie man das öl aus Rosen


Über die positiven Eigenschaften des rosa öls wußten noch unsere Vorfahren. Es ist jetzt weit verbreitet in der Aromatherapie und Kosmetik. Rosen – öl produzieren aus einer großen Anzahl von Blütenblättern spezielle Sorten von Rosen. Aber tun Sie das öl aus Rosen kann man auch zu Hause.



Artikel zum Thema:

Die Frage «Augenform» – 1 Antwort

Sie benötigen

  • – Oliven -, Sesam-oder jedes andere öl;
  • – Rosenblätter.

Anleitung

1
Hacken Sie die Rosenblätter und füllen Sie es mit Wasser. Dann fügen Sie Olivenöl (oder andere) öl im Verhältnis 1:1. Die bekommene Mischung stellen Sie auf das schwache Feuer und dampfen Sie das ganze Wasser aus Ihr.

2
Nehmen Sie zwei Tassen Rosenblüten und Gießen Sie ein Glas mit Olivenöl. Diese Mischung lassen Sie für 2-3 Wochen an einem dunklen Ort, dabei gelegentlich umrühren. Dann trennen Sie das öl aus Blütenblättern.

3
Erhitzen Sie das öl auf 60-70 Grad (nicht aufkochen), senden Sie dorthin Rosenblüten und lassen Sie diese Mischung in einem dunklen Behälter 2 Tage. Dann entfernen Sie die Blütenblätter und fügen Sie frisch. Dieser Vorgang wiederholt sich 8-12 mal. Das resultierende öl bewahren Sie in einem dunklen Behälter.

4
Nehmen Sie ein Stück Wolle und legen Sie es in die Dose, so dass er besetzt ungefähr die Hälfte des Platzes. Als Nächstes füllen Sie die Dose mit Rosenblättern und ölM. Dicht schließen Sie das Glas und stellen Sie es auf die Sonne. Am nächsten Tag nehmen Sie die Rosenblätter und ersetzen Sie diese durch neue. Die Prozedur muss man jeden Tag wiederholen, bis das öl nicht zu finden, die beständig rosa Duft (etwa 10-14 Tage). Dann drücken Sie die Watte, das erhaltene öl im Kühlschrank lagern.

Wie man das öl aus Rosen

Source

Share Button

Interessanter:



Published inHandarbeitenPost