Zum Inhalt springen

Wie speichern die Ernte der Kartoffeln bis zum Frühjahr ohne Verluste

Für einen langen und erfolgreichen Lagerung von Kartoffeln müssen ein paar Regeln zu befolgen.



Im Volk sagen, dass mit der Kartoffel ganz einfach: wenn Sie im Winter nicht fressen, dann im Frühjahr Pflanzen. Macht ein lächeln, aber Sie müssen zugeben: gar nicht so einfach so machen, damit man auch im Winter Essen, und im Frühjahr zu Pflanzen.

Lagerung von Kartoffeln

  • Welche Kartoffelsorte für die Speicherung auswählen
  • Einfluss der Wachstumsbedingungen auf die Haltbarkeit
  • Die Sortierung der Knollen
  • Wie halten die Kartoffel von Beeten und bis zum Frühjahr…
  • Therapeutische Periode
  • Die Dauer der Abkühlung
  • Der Haupt-Zeit
  • Frühjahr
  • Raum und Behälter für die Lagerung von Kartoffeln
  • Lagerung im Graben, Grube und im Schnee
  • Lagerung auf dem Balkon
  • Möglichkeiten der Lagerung von Kartoffeln
  • Nützliche Tipps vom Gärtner

Toll, wenn yrodilsia eine große Ernte von Kartoffeln. Nur jeder gute Gastgeber wissen: bis zur vollen Freude — Oh, wie weit, jetzt speichern würde alles ohne Verluste! Und das ist eine Wissenschaft für sich… der Erfolg hängt von sehr vielen Komponenten: Auswahl von Sorten mit guten Eigenschaften lejkosti bis zu den strengen Einhaltung aller Regeln der Lagerung. So heute müssen wir im Detail prüfen alle Feinheiten der wichtigsten Prozess — Lagerung der Kartoffel-Ernte.

Lagerung unterliegen im Prinzip alle Sorten von Kartoffeln, aber hier ist das Timing, natürlich, wird anders sein. Zwei Monate können Sie ohne Probleme auch halten srednerannie und srednespelye Sorten:

  • Aurora;
  • Rochus;
  • Riddle Peter;
  • Ketskii;
  • Pirol;
  • Hausfrau und andere.

Aber wenn Sie beabsichtigen, lagern die Kartoffeln bis zum Frühjahr, verpfänden im Keller am besten von mittlerer und pozdnespelye Sorten:

  • Gattschina;
  • Jyravinka;
  • Zdabytak;
  • Saturn;
  • Atlant;
  • Asterix;
  • Möwe;
  • Bernadette;
  • “Yavir”;
  • Lebkuchenmann;
  • Bläue des;
  • Slavyanka;
  • Folva und so weiter.

Eine überlegung Wert auf die Bewertungen der lokalen kartofelevodov und LKW-Fahrer, weil die Erfahrung der lokalen Speicherung von anerkannten Sorten manchmal wird viel nützlicher als Versprechen auf den Etiketten. Zum Beispiel die tollen Bewertungen zur Lagerung erhielten die Sorte ‘Scarlett’ und ‘Nevsky’, die gezeigt und eine hervorragende Haltbarkeit und guten Geschmack bis zur neuen Ernte, gehören aber nicht zu den späten Sorten.

Aber Sie werden in jedem Fall profitieren, wenn Pflanzen Sie verschiedene Sorten von Kartoffeln — und dann ist die Chance auf einen hohen Prozentsatz der Unversehrtheit erheblich mehr)

Haltbarkeit der Knollen sehr stark abhängig von den Bedingungen, die Sie förderten den Anbau von Kartoffeln:

  • Kalte und verregnete Sommer wird sicherlich zu einem erhöhten Verlusten bei der Lagerung. Praktisch festgestellt: wenn während der Vegetationsperiode Bodenfeuchte stieg von 55% bis 85%, Haltbarkeit fast doppelt so verschlechtern kann;
  • Kartoffeln, angebaut auf leichten sandigen Böden, wird besser gespeichert werden, als Kartoffeln mit lehmigen tief liegenden Flächen;
  • Genug erheblichen Einfluss auf die Lagerung der Kartoffeln werden Düngemittel, die gefüttert in der Wachstumsperiode. Die Knollen, die Stickstoff im überschuß enthalten mehr Zucker, und das bedeutet — leichter Krankheiten betroffen sind und schlimmer werden. Schlechter gespeichert werden und Wurzelgemüse, fehlt Kalium;
  • Großen Einfluss auf die Qualität der Lagerung der Knollen Niederlage Kraut-und Knollenfäule. Also Tops auch mit geringen Anzeichen einer Krankheit, bevor Sie wühlen beträgt potato müssen Sie reinigen, um zu verhindern, dass Ansteckung auf die Knollen. Und die Regeln der Prävention finden Sie in der Veröffentlichung bestimmen Wie die Bearbeitungszeiten Kartoffel-Parzellen von Phytophthora.

 

Alle diese Nuancen zu berücksichtigen, vorausschauend Haltbarkeit der Knollen und die Sicherheit der Ernte. Außerdem, für 6-10 Tage bis zur Ernte Sommer Landungen Kartoffeln es wird empfohlen, mähen eine grüne Tops, um auf den Knollen bildete sich eine gröbere Haut, das erhöht Ihre Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigungen und bei allen nachfolgenden Veranstaltungen.

Vor dem ablassen Kartoffeln im Keller oder Keller für die Langzeitlagerung, ihn gründlich zu überarbeiten und zu Sortieren. Was ist zu tun? Man muss verstehen: wenn wir setzen auf die Lagerung beschädigte, minderwertige Produkte, ist es besser, Sie im Laufe der Zeit nicht gefunden werden, und das Ergebnis wäre enttäuschend. Von der Qualität der Knollen ist völlig abhängig und Haltbarkeit, und der Prozentsatz der Unversehrtheit der gesamten Ernte.

Die Sortierung beginnt mit der Tatsache, dass werden die Knollen zum Anpflanzen. Pflanzkartoffeln müssen prozelenit in der Sonne für mehrere Tage — das macht es stabiler in der Lagerung und unattraktiv für Nager.

Kartoffeln “zum Essen” unterliegt auch das Sortieren nach Aufbewahrungsfrist:

  • selektiert werden die größten Knollen. Sie können die Sonne bis etwa zur Mitte des Winters, dann sind Sie oft bilden sich die Hohlräume, und der Geschmack ist viel schlimmer;
  • gehen die Knollen von mittlerer Größe, unbeschädigt, gut gereiften und perfekt getrocknet.;
  • dann gibt es die ersten Kochen, gehen die zerschnittenen und Verletzte Knollen Schädlinge, kleingeld und mit Anzeichen von Krankheiten.

Alle Knollen mit Abflug hinterlegt werden müssen:

  • den ganzen;
  • trocken;
  • reif, mit einer dichten Haut;
  • ohne Sprossen;
  • gesund;
  • sauber.

Darf nicht für längere Lagerung der Knollen:

  • gequetscht;
  • die betroffenen gniliami und Kraut-und Knollenfäule;
  • mit fremden Gerüchen (von Abwasser oder Anwendung von Pestiziden).

Auch einige fehlerhafte Knollen sind in der Lage zu infizieren Gewicht gesunde Kartoffeln und einen großen Teil der Ernte vernichten, deshalb ist es besser, zu übertreiben, wenn eine Abstoßung als Mitleid mit dem «ganz wenig beschädigt, fast gute» Kartoffeln und rassovat Infektion auf alle Postfächer.

Die ganze Periode der Lagerung von Kartoffeln umfasst vier wesentliche Phasen:

  • therapeutische;
  • die Dauer der Abkühlung;
  • Haupt;
  • Frühling.

Die ersten zwei Perioden (Heil-und Kühlzeit) oft kombiniert in ein — posleyborochnyi, aber wir haben beschlossen, eine detaillierte Charakterisierung der Phase für jede Komponente separat.

Aufgaben dieser Zeit — obsyshivanie, Nachreifen und zalechivanie mechanische Beschädigungen, die Knollen haben und beim Graben im Transport. Wie ist es zu organisieren?

1. Nach dem ausgraben der Kartoffeln empfiehlt es sich, die Knollen an Ort und Stelle Ausschachtung für 1-2 Stunden obsyshivaniia. Länger halten Sie auf dem (Gemüsegarten) unpraktisch — bei sonnigem Wetter die Haut kann einen Sonnenbrand zu bekommen, was nachteilig Einfluss auf die nachfolgende Lagerung.

2. Nach der «Solar-Luft-Bäder» die Knollen müssen unter einem Carport übertragen. In den nächsten zwei Wochen die Kartoffeln «zu bauen» Schutzeigenschaften.

Jeder weiß, dass die Mikroorganismen fallen in die Knollen durch beschädigte abdecken Gewebe (Haut). Es ist daher äußerst wichtig, um heilten alle Wunden, die zugefügt wurden korneplodam. In dieser Zeit Kartoffeln sehr intensiv «atmen», aktiv die Emission von Wärme und Feuchtigkeit, fördert die schnelle Heilung von Verletzungen. Alles wohl beobachtet, wie schnell vertrocknen Schnitte auf svejevykopannyh Knollen, bilden eine trockene Haut.

Am intensivsten Heilung ist bei einer Lufttemperatur werden +13…+18 ° C und hoher Luftfeuchtigkeit (90-95%). Je niedriger die Temperatur, desto länger ist der Prozess der Heilung, und desto länger selbst heilende Zeit. Bei +10…+13 ° C kurative Zeitraum bis zu drei Wochen verlängert.

Nach allen Regeln der Lagerung nach der Heilung müssen Sie nach und nach senken die Temperatur, in dem sich die Knollen, von +13…+18 ° C bis + 2…+4 ° C. Im Idealfall tägliche Abnahme der Temperatur beträgt 0,5 ° C. Tatsächlich solche Periode dauert normalerweise 10-15 Tagen.

Wenn unter den Bedingungen der grossen kartofelehranilisha Temperaturbereich überleben können mit einer Genauigkeit von einem Grad, dann in den Landbedingungen uns helfen, die natürlichen Bedingungen: 2 Wochen (auch ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Frist)), fast sicher von selbst führen zu niedrigeren Temperaturen — Herbst da draußen 🙂

Wann erreicht die gewünschten +2…+4 °C, im inneren der Knollen frieren alle biochemischen und physiologischen Prozesse — alle, die Kartoffeln für die Langzeitlagerung bereit!

Es ist wichtig! Seit dem ausgraben von Kartoffeln und Lesezeichen bis auf die Lagerung im Keller die Knollen dürfen namachivaniu. Sie brauchen nicht zu waschen, sollten Sie schützen vor Regen und Tau. Die ganze posleyborochnyi Periode, umfassend die Heilung und die allmähliche Abkühlung dauert in der Regel von einem Monat bis zu eineinhalb (je nach Zustand der Knollen-und witterungsbeständig).

Es ist wichtig, nicht zu vernachlässigen in diesem Stadium. Qualitative zalechivanie Wunden und die Möglichkeit der Zurückweisung von Knollen während dieser Zeit manifestiert Anzeichen von Krankheiten in Zeiten erhöhen den Prozentsatz der Unversehrtheit Ihrer Ernte!

Im Winter haben die Knollen tritt ein Zustand der tiefen Ruhe. In der Regel dauert es bis Februar-März, und in dieser Zeit zur Verfügung stellen müssen Kartoffeln den richtigen Modus maximal solide. Seine Grundlage sind die Lichtverhältnisse, Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Raum für die Lagerung von Kartoffeln sollte unbedingt dunkel — das Licht in den Knollen beginnt Solanin produzieren, und Sie werden untauglich zum Verzehr. Im Falle des Kellers oder des Kellers diese Anforderung wird natürlich — aufgrund Ihrer Lage, aber bei der Lagerung auf den Balkonen und Loggien hinter diesem muss man ständig aufpassen, da die einfache Packung Schattierung Tuch oder einem Stück Sperrholz nicht immer den gewünschten Effekt gibt.

Die Temperatur, bei der so lange wie möglich gespeichert werden kann, Kartoffeln, getrieben von der Grenze, und wenn die Lebensgrundlagen von aggressiven Mikroorganismen, Auswirkungen auf die Knollen, verlangsamt, und die Keimung ausgeschlossen, sondern auch das Absterben der Knospen nicht passiert. Es stellt sich heraus, dass je näher der Lagertemperatur auf die Temperatur der Keimung, desto weniger physiologische Beschädigung der Wurzeln. Für die meisten Sorten unserer Kartoffeln ist die thermische Gabel von +2 °C bis +4 °C. Bei niedrigeren Temperaturen Kartoffeln verdirbt, bei höheren beginnen zu Keimen.

Wir alle wissen, dass unter dem Einfluss der negativen Temperatur oder Lagerung bei 0 °C Stärke, die enthält in der Knolle, beginnt das Begleitgas in Zucker und die Kartoffeln werden süß und nicht lecker. Aber Sie sollten wissen, dass eine kurzzeitige Aktion kleine negative Temperaturen zu spürbaren Konsequenzen führt.

Erstens, installieren Sie in dem Raum, wo gelagert Kartoffeln, Thermometer, rechtzeitig zu bemerken Abweichungen der Temperatur.

Senken kann:

  • öffnungs Keller Luftloch (Fenster, Klappfenster) — dann die kalte Winterluft abkühlen Raum;
  • mit der Kunststoff-Flaschen mit Eis.

Schützen Sie die Kartoffeln bei starken Frösten, wenn es die potentielle Möglichkeit der Senkung der Temperatur der Luft im Speicher auf null und unten, können Sie:

  • bedecken Sie die Knollen sauber Säcken oder Stroh;
  • wenn der Raum ist klein, auf dem Boden zersetzen können die Kunststoff-Flaschen mit heißem Wasser;
  • produzieren temporäre interne Belüftung Luft, umrühren Obere (wärmere) mit der unteren Schicht der Luft.

Es ist wichtig! Gibt es die Ergebnisse der Studien, die zeigen, dass für verschiedene Sorten von Kartoffeln geeignet unterschiedliche Temperaturregime der Aufbewahrung. Festgestellt, dass:

  • Sorten ‘Epron’, ‘Priekylskii frühe’, ‘North Rose’, ‘Falenskii’ und ‘Berlihingem’ eine Temperatur von +1,5…+2 °C;
  • Sorten ‘Twinkle’, ‘skorospelka’, ‘Agrotehnicheskii’, ‘Loshickii’, ‘Tempo’ und ‘Foran’ geeignet Streuung der Temperatur von +1,5 ° C bis +3 °C;
  • die Sorten ‘Start’, ‘Lorch’, ‘Razvaristyi’ und ‘Tisch 19’ am besten aufbewahrt bei einer Temperatur von +3…+5 °C

Die Luftfeuchtigkeit im Raum, wo gelagert Kartoffeln, sollte auf 85-90%. Wenn die Luft viel trockener, Knollen verlieren Wasser, werden weich und schlaff. Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit regt die Bildung von Keimen, verursacht das Aussehen der Tröpfchen von Feuchtigkeit auf den Knollen und, als Folge, die Entwicklung von Krankheiten und Fäulnis. In jedem Fall: die Luft ist zu trocken oder zu vlajen — Lagerfähigkeit der Knollen drastisch reduziert. Also in unserem Interesse, die Feuchtigkeit zu regulieren.

Zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit können:

  • gehalten im Raum feuchtes Tuch oder razbryzgav aus dem Zerstäuber Wasser auf die trockene Wand;
  • mit elektrischer Luftbefeuchter.

Die Absenkung der Luftfeuchtigkeit erreicht werden kann:

  • lüften Sie den Raum;
  • gespreizten Behälter mit Kalk;
  • mit Luftentfeuchter;
  • bedecken Sie hygroskopisches Material (Z. B. Taschen, halb gefüllt Chips, in regelmäßigen Abständen zu ersetzen);
  • indem man auf eine Schicht Kartoffeln Zuckerrüben, die zu absorbieren überschüssige Feuchtigkeit.

  

Dieser Zeitraum bei der Lagerung von Kartoffeln tritt mit der Veröffentlichung Wurzelgemüse aus dem Zustand der tiefen Ruhe. Bei frühen Kartoffelsorten er beginnt mit Ende Februar, den Rest — seit März. Sobald die Kartoffeln begann «aufwachen», um zu verhindern, dass es die Keimung zu beginnen, die Temperatur zu senken. Dazu müssen Sie in der Nacht (morgen) – bei geschlossenem Luftloch des Kellers eskalieren und die kalte Luft bis zu dem Zeitpunkt, bis im Speicher eine Temperatur von +1,5 bis+2,0 °C.

In der warmen jahreszeit, wenn die Temperatur der Außenluft höher als im Speicher, kann die Senkung der Temperatur mit Hilfe von Flaschen mit Eis.

Für Pflanzkartoffeln Aufbewahrungsfrist endet in dem Moment, wenn die Gastgeber bringen es in einen warmen Raum für die Keimung und für «edovogo» es dauert, bis das Letzte Kilo nicht perekochyet in die Küche.

In den huslichen Bedingungen für die Lagerung von Kartoffeln in der Regel verwenden Keller. Wenn nicht, dann für diesen Zweck perfekt geeignet Keller oder unterirdisch, Schrank, unbeheizt ein dunkler Raum oder Abstellkammer. In jedem Fall bereiten Sie den Raum zur Lagerung von Kartoffeln:

  • Dafür es gut getrocknet und desinfiziert. Für die Desinfektion verwenden in der Regel konzentrierte Lösung von Kalk, Kalkmilch Kalk oder Mörtel mit Kupfer-Vitriol (oft Keller Schwefel ausräuchern. In diesem Fall gibt es ein langes lüften);
  • Auch reinigen und desinfizieren die Regale, Treppen, Ausgänge zu-und Abluftöffnungen. Holzkisten und Schilde muss man zweimal (oder dreimal) zu behandeln starke Lösung von Kaliumpermanganat mit anschließender prosyshivaniem im freien;
  • Wenn in einem Lagerraum keine Hauben-oder Ausgang, es ist ratsam, das zu organisieren, weil es fördert die Beseitigung der überflüssigen Feuchtigkeit und verbessert die Atmungsaktivität;
  • Keller (Keller) muss eine gute Wärmedämmung, um die Ernte zu schützen vor Unterkühlung im Winter und vor hohen Temperaturen in den anderen Jahreszeiten. Für Wärmedämm können Styropor, und für die innere Abdichtung nutzen oder heißem Bitumen Dachmaterial (oder modernen Materialien Polyethylen).

Praktizierte Lagerung von Kartoffeln und außerhalb des Raumes — in den Gruben, Gräben und snegovaniem. In Gräben, beginnend mit einem Meter Tiefe, Schichten Kartoffeln gelegt; jede Reihe der Knollen fällt 3-Zentimeter dicken Schicht aus feuchter Erde auf ein Niveau von 20 cm über der Oberfläche des Bodens.

Während Kältewelle Stärke der Deckung steigt durch die Schichten von Stroh und Erde und erreicht eine Höhe von 1 Meter. Also die Kartoffeln und überwintert in der Erde. Wenn verwendet snegovanie, die Kartoffeln sich in der Deckung aus dem Schnee von März bis Ende Juni — so verlängern Lagerung der letztjährigen Ernte.

Im Stadtverkehr Volk speichert die Kartoffeln auf den Balkonen (Loggien). Für diese Zwecke verwenden Schubladen, isolierte Schaumstoff außen, sondern von innen ausgekleidet organoplastikom oder Schindeln (oder andere Materialien mit hydrophobierende Eigenschaften).

Indem Stapel aufgelegt und nach «Heizung» in Form von blauen 40 Watt-Glühbirne, unsere Handwerker erhalten kvartirnoe Gebäude mit sehr würdig Indikatoren))

Bewahren Sie die Kartoffeln auf folgende Weise:

  • in loser Schüttung;
  • in Behältern;
  • in den Schubladen;
  • in den Taschen oder Netze.

— die alte Art und Weise. So können Sie speichern eine kleine Menge der Kartoffeln. Bei navalivanii Knollen in mehrere Schichten ein-zwei Brennpunkte Fäulnis genug, um schnell negieren die gesamte Ernte.

— die perfekte Möglichkeit für Landwirte und Gärtner, welche die große Erträge zu verkaufen. Das Volumen des Behälters, in der Regel berechnet auf 500 kg Kartoffeln. Bei diesen Behältern gibt es Schlitze zum lüften, können Sie sich bequem in 2 oder mehr Reihen in der Höhe. Über andere Anforderungen für Container können Sie mehr Lesen Sie im Artikel die Besten Möglichkeiten, Winterlager Gemüse.

sehr oft verwendet werden. Es ist bequem: die Taschen kann man auf die Regale oder auf einander; die Knollen geteilt ganz kleinen «Portionen», gibt es eine große Oberfläche für den Luftaustausch. Die besten Taschen für die Kartoffeln — aus natürlichen Materialien, mit einem seltenen Stoff, gut Luft durchlässig sein. In letzter Zeit immer öfter Ihre Gitter ersetzen.

Die Aufbewahrung in Schubladen für Land-Volumen wird wohl der am besten geeignete Weg. Es wird angenommen, dass die beste Verwendung Kisten aus Weichholz, wie die Entwicklung von Pilzen und Bakterien, sondern auch die Plastikverpackung Sommerfrischler genossen Erfolg.

  • länger halten die Kartoffeln Pflanzen helfen, die selbst dem flüchtigen. Die Knollen können zu verlagern frischen Blättern der Ebereschen, Kiefern-oder Tannenzweigen;
  • sehr gute Ergebnisse für den Schutz vor Fäulnis gibt die Vermischung der Knollen mit trockenen Pflanzen Wermut und gewöhnlichen Giersch;
  • die Knollen vor Fäulnis schützen können, auch Holunder und Farn, Sie müssen sich in die Taschen oder Kisten mit Kartoffeln;
  • die Kartoffeln werden besser gespeichert, wenn ihn auszuwechseln Zwiebel Schale (Ihr beraten zu schütten in alle Kisten mit Kartoffeln);
  • Minze verzögert das Keimen der Kartoffeln. Sie können Sie nur verschieben, Knollen;
  • Ingwer und Kartoffeln hilft länger zu überleben, und er fühlt sich neben ihm viel besser;
  • einen halben Apfel, bildet im Frühjahr in eine Kiste mit Knollen, verhindert die Keimung von Kartoffeln, aufsaugen von Feuchtigkeit;
  • um die Kartoffeln nicht podgnivala, muss Sie Gießen zerdrückte Knoblauch: auf 100 kg Kartoffeln reicht 100 G Knoblauch;
  • bei Raumtemperatur (in der Wohnung) können innerhalb von 2-3 Wochen gut Kartoffeln speichern, indem Sie bis zu 30 kg Knollen in eine Plastiktüte und binden fest es;
  • über die wichtigsten Fehler, die begangen werden, bei der Lagerung von Kartoffeln, können Sie Lesen in einem speziellen Artikel 5 Fehler bei der Lagerung von Kartoffeln.

Die Leute sagen, dass die Kartoffel die Knollen sind lebende Organismen, wie mit Ihnen kostet, so dass Sie und Verhalten sich während der Lagerzeit. Und es ist wahr: proideshsia Stiefeln auf sanften klybnu, verlässt mit Schwung in den Eimer, lässt der Regen auf dem beet, dann fallenlassen, ohne zu schauen, im Beutel zur Aufbewahrung — nicht verwundere, dass es bis März bekommst du einen Sack voller Fäulnis. Mit der Natur so: Hallo was ist, so ist die Antwort…

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema, Fragen Sie den Experten und Lesern unseres Projektes hier.

P. S. Und denken Sie daran, nur indem Sie Ihre Konsum – wir zusammen die Welt verändern! © econet

econet.ru

Share Button

Interessanter:



Published inFamilienPost